Kann jemand dieses Motivationsschreiben korrigieren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich verbessere nur deine Rechtschreibung und Grammatik. Für Umformulierungen und andere Vorschläge bitte ich andere Gutefrage.net User den Text zu bearbeiten.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Im gegebenen Motivationsbrief moechte ich die Gruende darlegen, die
meine Entscheidung beeinflusst haben, mich an der Uni XY fur das Fach
Humanmedizin zu bewerben.

Schon seit meiner Kindheit haben sich die warmeN Eindruecke ueber
Aerzte tief in mein Gedaechtnis eingegraben. Dass Aerzte in der Lage
sind, anderen Menschen zu helfen, motiviert und inspriert mich immer ( WIEDER).
Aufgrund der grossen Leidenschaft zur Medizin und um meinen Traum, Arzt
zu werden, zu verwirklichen, habe ich mich in 2011 nach der Mittelschule
am akademischen Lyzeum von XY beworben und wurde erfreulicherweise
angenommen. Das Lyzeum hat mein Interesse an Humanmedizin verstaekt
und einen grossen Beitrag geleistet, damit ich mich fachlich auf die UniNIVERSIÄTÄT ( ich würde keine Abkürkzungen in einer Bewerbung benutzen )
vorbereiten konnte. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Lyzeums bin
ich nach Deutschland gekommen und habe ein Jahr das Studienkolleg der XY
UniVERSITÄT besucht. Am Studienkolleg hatte ich die Chance, auf meine
fachlichen und sprachlichen Schwaechen Ruecksicht zu nehmen und diese
mithilfe der Lehrer zu verbessern. Nach reichlicher Ueberlegung habe ich
mich fuer ein Studium an Ihrer Hochschule entschieden. An der Uni XY
begeistert mich besonders die enge Betreuung sowie die exzellente
Reputation der Forschung, die sich auch durch ihre sehr gute Platzierung
im ‘QS World University’ Ranking zeigt. Ausserdem, im Vergleich zu
medizinischen Instituten in meinem Heimatland, legt man in der Uni XY
deutlich mehr Aufmerksamkeit auf die praktische Taetigkeit, die in der
Medizin sehr wesentlich ist. Auch die Moeglichkeit, ein Auslandssemester
an einer Ihrer Partnerhochschulen absolvieren zu koennen, hat ebenfalls
zu der Entscheidung beigetragen, mich an der UniVERSITÄT XY zu bewerben. Die
Qualitaet des Studiums an Ihrer Hochschule motiviert mich, als Student
Teil Ihrer UniVERSITÄT zu werden. Mit einem Studium an der UniVERSITÄT XY moechte ich
die Chance nutzen, tiefgehende Einblicke in den Fachbereich Humanmedizin
zu bekommen und meine Kompetenzen stetig zu erweitern, sowie meine
Chancen auf einen Arbeitsplatz zu verbessern. Ich bin deshalb
ueberzeugt, dass ich das Studium an Ihrer Hochschule mit grossem
Engagement absolvieren werde.

Ich hoffe, dass meine Bewerbung Sie ueberzeugt und freue mich, von Ihnen zu hoeren.

Mit freundlich Gruessen,

XY

Paar Kommas eingefügt, aber sonst ist die Rechtschreibung sehr gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elyor
22.12.2015, 22:33

Vielen, vielen Dank)

0

Lyzeum? Höhere Schule für Mädchen? Sagt man - glaube ich - seit 1870 nicht mehr.

Sehr geehrter XY,

gar zu gerne würde ich Ihr Bewerbungsschreiben korrigieren. Denn es täte ihm dringend not. Doch denke ich, dass dieses Bewerbungsschreiben nicht dem 21. Jahrhundert entspringt. Wahrscheinlich sogar noch nicht mal dem 20. Jahrhundert.

Gehabt Euch wohl und alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elyor
22.12.2015, 22:41

Lyzeum ist sowohl fuer Maedchen als auch fuer Jungs. In vielen Laendern sagt man immer noch so.

Ich weiss nicht, welchem Jahrhundert dieses MV entspringt, aber ich dene nicht, man erwartet gleiches Motiovationsschreiben von Auslaendern wie von Deutschen.

0

Was möchtest Du wissen?