Kann ich mit einer entschuldigung ohne Helm fahren?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Gerade weil du er kannst und schon lange machst hast du eine Vorbildfunktion. Ich bin schon seit über 3 Jahrzehnten bei der Feuerwehr, würde mir aber nicht in Traum erlauben daraus abzuleiten das mir nichts passieren kann. In Gegenteil gerade die Erfahrung sagt mir das auch ich immer wieder gefährdet bin.

Außerdem hat deine Lehrerin auch für euch eine Fürsorgepflicht, wenn dir was passiert ist der Versicherung und ihrem Disziplinarvorgesetzen der Zettel deiner Eltern vollkommen egal. Kein Zettel deiner Eltern kann geltendes Recht außer Kraft setzen.

Eine Entschuldigung wäre höchstens wenn sich unter dem Helm nichts befindet was schützenswert wäre.

Wenn die "Kleinen" (Klasse 6 ) da sind, dann bist du bestimmt für viele das große tolle Vorbild. Deshalb wäre es schon gut, wenn du deinen Helm auf hättest - auch, wenn du ihn nicht brauchst!

Sicherlich kannst Du nach 10 Jahren  recht gut Eishockey laufen, aber das gilt nicht unbedingt für andere. Wenn diese Dich über den Haufen fahren und Du am Kopf ungeschützt bist, kannst Du Dir die Folgen bestimmt selber "ausdenken". Ich denke, das ist sicherlich auch ein versicherungstechnisches Problem seitens der Schule/Lehrerin, da hilft auch eine Entschuldigung von Deinen Eltern nichts.

Es geht rechtlich nicht, wegen der Versicherung etc. hatten mal das gleiche Thema, da unsrer alte Klasse gemeinsam Eislaufen wollte. Was noch wichtiger ist du bist in dem Fall eine Vorbildfunktion, es wird dich nicht umbringen wenn du einmal für 2 stunden einen Helm trägst.

vielleicht zeigst du den 6ern, dass man als sportler einen helm trägt, weil einem der sport wichtig ist und man dafür auch unannehmlichkeiten in kauf nimmt...?

die 6er dazu zu bewegen, einen zu tragen, ist doch sicher schwer genug, und die brauchen ihn nun wirklich. also geh ihrentwegen mit gutem beispiel voran.

und einen schläger an den unbehelmten kopf kriegen, ich denke das fändest auch du nicht ganz so toll....

mach das was die Lehrerin angeordnet hat, das ist u.a. ne versicherungstechn. Angelegenheit. Ohne wirst nicht aufs Eis dürfen.

Wenn gesagt wird "mit" hat sich jede Diskussion erledigt.

Was möchtest Du wissen?