Kann ich mit dem a2 Führerschein die yamaha xt600 fahren?

4 Antworten

Hallo,

du musst auf das in den Papieren eingetragene Gewicht achten!

Für 33 kW sind für den A2 mindestens 165 kg erforderlich. Hat sie weniger, dann darfst du sie mit 33 kW nicht fahren.

Bei Baujahr 1992 und mit 33 kW müsste es sich um die "3TB" handeln. Die ist nach dem was ich gefunden habe schwer genug, um sie mit dem A2 fahren zu dürfen.

Aber wie schon geschrieben, maßgebend ist das in den Papieren eingetragene Gewicht.

Viele Grüße

Michael

Offen 33 kW, Leergewicht von 159 kg.

Leistungsgewicht somit: 33 kW / 159 kg = 0,207 kW/kg

Wenn sie das abrunden ist alles okay. Wenn sie die zweite Stelle aufrunden hättest du ein Problem. 

Kennst du jemanden mit so einer Maschine -> lass mal nachschauen was tatsächlich beim Gewicht im Feld steht. Nachher ist die Angabe aus dem Web falsch und sie wiegt ein paar kg mehr und alles ist in Ordnung.

Da sind nur 31,8 KW erlaubt und nicht 33 KW für A2 .

0
@fuji415

Nicht anderes habe ich geschrieben. Die Frage ist nur: Was steht denn nun tatsächlich als Gewicht im Schein?

0

Yamaha XT 600 159 Kilo x 0,2 KW = 31,8 KW für A2 

Da sie aber 33 KW/45 PS hat wird da wohl eine Drossel rein müssen  . 

http://www.alphatechnik.de/nc/startseite.html

Yamaha XT 600

Baujahr Seriennummer Bezeichnung Leistung

1983–8434LXT 600 Z20/ 33 kW

1985-55WXT 600 Z20/ 33 kW

1986–871VJXT 600 Z 20/34 kW

1988–903AJXT 600 Z 20/25/34 kW

1984–8643FXT 600 20/33 kW

1987–892KFXT 600  33 kW

1987–892NFXT 600 begr. auf 20 kW

1990–943UWXT 600 E und K begr. auf 20 kW

1990–943TBXT 600 E und K 33 kW

1995–973TBXT 600 E 25/29 kW

1997–99VJ01XT 600 E 25/29 kW

1999–03DJ02XT 600 E 25/29 kW

https://de.wikipedia.org/wiki/Yamaha_XT_600

0

Was möchtest Du wissen?