Kann ich mit 18 noch wachsen?

7 Antworten

Das hängt von deinem Somatropin-Austoß ab.


Das menschliche Wachstumshormon Somatropin besteht aus 191 Aminosäuren.
Es wird in der Hirnanhangsdrüse (Hypophyse) produziert und in Form von
Sekretionspulsen – vor allem nachts – in den Blutstrom abgegeben. Es ist
für die Entwicklung einer Vielzahl von wichtigen Geweben und die
Steuerung verschiedener körpereigener Vorgänge zuständig
(Längenwachstum, Aufbau von Knochen, Muskulatur und Bindegewebe,
Beteiligung an der Regulation des Blutzucker- und Fettstoffwechsels).



Eine ausreichende Versorgung mit diesem Hormon ist
vor allem während der Kindheit unverzichtbar, da der Körper während
dieser Zeit enorm wächst. Die langen Röhrenknochen in den Armen und
Beinen verfügen über Wachstumsfugen (Epiphysenfugen), die so lange
„offen“ bleiben, bis die Geschlechtsreife einsetzt. Etwa drei Jahre nach
Einsetzen der Pubertät schließen sich die Wachstumsfugen unter dem Einfluss der Geschlechtshormone, und das Längenwachstum ist abgeschlossen. Das Wachstumshormon ist zwar weiterhin für einige Stoffwechselprozesse notwendig, allerdings nicht mehr in so hohen Konzentrationen wie im Kindesalter. Quelle:http://www.netdoktor.at

Um deine Frage einfach zu beantworten. Sind deine Wachstumsfugen geschlossen, wächst du Längenmäßig nicht mehr.




mit 18 ist man nur gesetzlich erwachsen, aber körperlich ist man erst ca. mit 21 - 24 ausgewachsen, kommt natürlich alles auf deine genetische veranlagung drauf an.
es ist bei jeden menschen anders. also es könnte da schon noch was gehen ;)

Jo kannst du, aber viel wird da nicht mehr kommen. Deine HAUPTwachstumsphase ist abgeschlossen. Allerdings kenn ich genug die zwischen 18 und 23 so ca noch mal gewachsen sind, aber nie mehr als so 1-3 cm

Was möchtest Du wissen?