Kann ich mich als Bibliothekarin bewerben, obwohl ich keine "Ausgebildete" bin?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich möchte Dir ja nicht den Mut nehmen, aber eines kann ich Dir mit Sicherheit sagen: Eine Bibliothekarinnen-Stelle wirst Du nicht bekommen, denn es gibt unglaublich viele arbeitslose Diplom-BibliothekarInnen, die nur auf eine Stelle lauern u. sogar lieber unterbezahlte Jobs annehmen würden. In jeder Bibliothek gibt es aber auch sog. technische Angestellte, das könnte doch was für Dich sein? Gruß gigunelsa

Laut Berufenet der Arbeitsagentur (www.arbeitsagentur.de) handelt es sich dabei um einen Studienberuf. Deshalb halte ich es für unwahrscheinlich, dass darin unausgebildete Menschen drin arbeiten können. "Bibliothekswesen kann man an Fachhochschulen und Universitäten studieren. Das Fach kann unter der Bezeichnung Bibliothekswesen, Bibliothek oder Bibliotheks- und Informationswissenschaft bzw. Bibliotheks- und Informationsmanagement absolviert werden. Studiengänge des Bibliothekswesens werden auch in Form von Zwei-Fach-Bachelors angeboten, wobei Bibliothekswesen, Bibliotheks- und Informationswissenschaft bzw. Bibliotheks- und Informationsmanagement mit einem weiteren Studienfach kombiniert werden"

Ob Du es kannst weiß ich nicht. Ach, Du willst wissen, ob Du die Berufsbezeichnung Bibliothekarin verwenden darfst? Ist es eine geschützte Berufsbezeichnung darfst Du auf jeden Fall nicht verwenden.

Was tun nach meinem Studium?

Ich studiere Internationale BWL und würde ziemlich gerne nach meinem Studium (und optimal erfolgreichen Praktika) in die Türkei (Istanbul) auswandern und dort arbeiten. Das Problem ist jedoch, dass ich nicht dieses Business Türkisch kann und auch keine Ahnung habe, wie man überhaupt auf türkisch Bewerbungen schreibt. Zudem gibt es da aufgrund der jungen Bevölkerung noch nicht ausreichend/genügend Jobs, und auf eine Stelle bewerben sich 500-5000 Bewerber. Hier in Deutschland hingegen wird es bald Fachkräftemangel geben und es gibt bereits genügend Jobs, sodass man hier erfolgreicher wäre, eine gute Stelle zu finden. Und auch die Arbeitszeiten sind dort um 1/5 länger als hier in Deutschland, das alles wäre die pure Qual für mich. Das einzige, was beruflich gesehen dafür spricht, ist dass einen deutschen Abschluss habe und dadurch vielleicht aus der Masse heraussteche.

Ich wollte eigentlich in die Türkei weil ich das Land dermaßen liebe und es für mich sehr viele Vorteile gäbe, aber durch oben genannte Gründe gäbe es genauso viele Nachteile, was also soll ich tun?

...zur Frage

Bibliotheksbücher leicht "beschädigt" - Was dürfen sie in Gegenzug verlangen?

Ich habe mir vor kurzem in der Stadtbibliothek zwei Bücher entliehen. Als ich sie wieder am letzten Tag der Frist zurück geben wollte, hatte die Bibliothek aufgrund von Renovierungsarbeiten geschlossen und wie zu erwarten, war das Pech nicht weit und die Bücher wurden noch wenige Stunden danach, leider, von meinem auslaufenden Wasser gezeichnet. Als ich diese dann am nächsten Tag in einer Zweigestelle der Bibliothek abgeben wollte (welche am Tag zuvor auch geschlossen war), wurde mir gesagt, dass die diese in dem Zustand nicht zurück nehmen könnten, obwohl (bis auf leichte Wasserflecken am Rand des einen Buches und auch etwas an den Seiten des zweiten Buches) keine Schäden - wie verwischte Schrift oder herauslösende Seiten - zu erkennen waren. Ich bin mir bewusst das es ärgerlich ist, wenn man Bücher mit Vertrauen und ohne etwas dafür zu Verlangen, in die Obhut anderer Menschen gibt und sie dann so zurück gegeben werden. Aber jeden passieren einmal Missgeschicke.. Das selbe versuchte ich auch der Bibliothekarin zu erklären und sie umzustimmen, die Bücher doch zu nehmen. Doch diese hörte gar nicht richtig zu und beharrte auf ihrer Meinung, die Bücher so nicht zurück nehmen zu können. Auf jeden fall wurde nun gefordert die Bücher zu ersetzen, was bedeuten würde, diese neu aus der Buchhandlung zu besorgen. Daher meine Frage: Dürfen die Mitarbeiter oder allgemein die Bibliothek einen dazu verdonnern, die Bücher gegen neue Exemplare zu ersetzen oder dürfen sie nur lediglich eine Gebühr dafür verlangen?

...zur Frage

Kann man sich mit dem Pilotenscheint (atpl) bei Lufthansa bewerben?

Hallo, nimmt die lh von anderen Flugschulen ausgebildete piloten an? Oder ist es nur möglich mit einer lh ausbildung bei der lh als pilot zu arbeiten?

...zur Frage

Darf ich als Vater zwischen zwei Jobs meine Elternzeit nehmen?

Hallo Freunde, könnt ihr mir helfen? Ich (= Vater) habe Elternzeit beantragt und bewilligt bekommen, möchte nun aber den Arbeitgeber im Anschluss daran wechseln. Aufgrund meiner Kündigungsfrist kann mir mein Arbeitgeber nur anbieten, mit dem Beginn meiner Elternzeit auch mein Arbeitsverhältnis aufzulösen. Mit anderen Worten ich wäre während meiner Elternzeit arbeitslos. Kann ich dann trotzdem Elterngeld beziehen, oder entstehen dadurch Probleme?

...zur Frage

Modeln mit 15 ohne Erfahrung?

ich würde sehr gerne modeln und bin auch der meinung dass ich die entsprechenden masse etc. dafür habe! (Bin 15 aber bin mir bewusst das Modeln nicht nur schön ist sondern auch schattenseiten hat) Aufjedenfall würde ich mich demnächst dann bei einer Agentur bewerben , allerdings habe ich keinerlei professionelle Erfahrungen oder Bilder! Wie läuft das dann ab , also was erwartet die Agentur dann weil ich würde mich dann ja dort bewerben um Jobs zu kriegen damit Beispielbilder für die anderen Jobs entstehen. Kann mich jemand aufklären?

...zur Frage

Berufsbezeichnung in Bewerbung

Hey

Nachdem ich mich "inoffiziel" durch Verwandte bei einer Stelle an der Pforte eines Krankenhauses beworben hab soll ich mich jetzt nochmal offiziel dafür bewerben.

Die Stelle ist nur für ca. ein Jahr offen (aufgrund von krankheit einer Mitarbeiterin) und ich springe als Krankheitsvertrtung ein.

Nun hab ich 2 Fragen:

  1. Ist die berfusbezeichnung für diesen Job "Pförtner" ?

  2. Wie bennene ich dies in der Bewerbung "Bewerbung als _____" ? Soll ich da mit rei schreiben das ich nur als vertrtung sein werde?

MFG Druebbba

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?