Kann ich mich als Bibliothekarin bewerben, obwohl ich keine "Ausgebildete" bin?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich möchte Dir ja nicht den Mut nehmen, aber eines kann ich Dir mit Sicherheit sagen: Eine Bibliothekarinnen-Stelle wirst Du nicht bekommen, denn es gibt unglaublich viele arbeitslose Diplom-BibliothekarInnen, die nur auf eine Stelle lauern u. sogar lieber unterbezahlte Jobs annehmen würden. In jeder Bibliothek gibt es aber auch sog. technische Angestellte, das könnte doch was für Dich sein? Gruß gigunelsa

Laut Berufenet der Arbeitsagentur (www.arbeitsagentur.de) handelt es sich dabei um einen Studienberuf. Deshalb halte ich es für unwahrscheinlich, dass darin unausgebildete Menschen drin arbeiten können. "Bibliothekswesen kann man an Fachhochschulen und Universitäten studieren. Das Fach kann unter der Bezeichnung Bibliothekswesen, Bibliothek oder Bibliotheks- und Informationswissenschaft bzw. Bibliotheks- und Informationsmanagement absolviert werden. Studiengänge des Bibliothekswesens werden auch in Form von Zwei-Fach-Bachelors angeboten, wobei Bibliothekswesen, Bibliotheks- und Informationswissenschaft bzw. Bibliotheks- und Informationsmanagement mit einem weiteren Studienfach kombiniert werden"

Ob Du es kannst weiß ich nicht. Ach, Du willst wissen, ob Du die Berufsbezeichnung Bibliothekarin verwenden darfst? Ist es eine geschützte Berufsbezeichnung darfst Du auf jeden Fall nicht verwenden.

Kauffrau für Marketingkommunikation - Bewerbung?

Guten Tag liebe Community, ich brauche unbedingt eure Hilfe. Ich möchte mich gerne bewerben. Hierfür brauche ich jedoch zuerst euch, die mir Ihre ehrliche Meinung sagen, natürlich mit Verbesserungsvorschlägen. Ich möchte mein Anschreiben einfach verbessern. Vielen Dank!

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur Kauffrau für Marketingkommunikation (2017)

Sehr geehrte Frau Muster,

über die von Ihnen ausgeschriebene Stellenanzeige auf der Internetseite www.muster.de bin ich auf die Möglichkeit aufmerksam geworden, in Ihrem Unternehmen die oben genannte Ausbildung absolvieren zu können. Dies stieß bei mir auf großes Interesse.

Der Beruf als Kauffrau für Marketingkommunikation verbindet kaufmännische Tätigkeiten mit werbetechnischen Elementen. Die Beratung von Kunden und der Geschäftsverkehr mit Auftraggebern lässt spezifisch Werbestrategien entstehen. Hierfür brauchen Sie eine Mitarbeiterin wie mich: Denn Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Organisation zählen zu meinen Stärken.

Derzeit strebe ich bis 2017 die Weiterentwicklung meiner sozialen Kompetenzen im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres an, welches mich auch zum Erhalt der Fachhochschulreife befähigt.

Als Familienunternehmen pflegen Sie einen respektvollen Umgang. Eine kompetente Beratung und die hochwertigen Produkte spiegeln den Menschen als Mittelpunkt wider. Genau deswegen bin ich absolut motiviert meine Fähigkeiten in Ihrem Unternehmen einzubringen.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Verbesserungsvorschläge zum Bewerbungsanschreiben. Wer hat Kritik? Wer kann es verbessern?

Hallo, habe ein Stellenangebot gefunden. Der Job würde mich sehr interessieren.

Nun hab ich hier das Bewerbungsanschreiben. Ich würde mich freuen, wenn jemand mal drüberschauen könnte und evtl. Tipps, Verbesserungsvorschläge machen könnte bzw. Fehler anzeigen kann. Vielen Dank für eure Bemühungen im Voraus. Liebe Grüße

Ps.: Ich möchte diesen Job unbedingt!

Bewerbung als Bürokraft

Sehr geehrte Frau XXXX,

aufgrund Ihrer Stellenanzeige bei der Jobbörse übersende ich Ihnen gerne meine Bewerbungsunterlagen. An diesem Arbeitsplatz bin ich sehr interessiert.

Dieses Interesse resultiert daher, dass ich nach mehreren, zeitlich begrenzten Jobs einen Arbeitsplatz suche, indem ich mich bewähren und weiterentwickeln kann. Zudem strebe ich eine gesicherte Lebensstellung an.

In meiner Ausbildung zur Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten erlernte ich neben den branchenüblichen Tätigkeiten auch den freundlichen, souveränen Umgang mit Mandanten und eignete mir eine stets strukturierte und durchdachte Arbeitsweise an, wodurch ich auch in stressigen Phasen die Ruhe und den Überblick behalte.

Schwerpunktmäßig habe ich in verschiedenen kaufmännischen und verwaltungstechnischen Tätigkeitsfeldern Berufserfahrung gesammelt. In meiner überwiegenden Position als Sachbearbeiterin habe ich Anträge selbstständig bearbeitet, wo die Bearbeitung der Ein- und Ausgangspost mit inbegriffen war.

Ich wurde außerdem noch am Empfang eingesetzt, wo ich viel in Kontakt mit Gästen und Kunden stand. Der tägliche Umgang mit dem PC gehörte zu meinen Aufgaben dazu, wodurch ich mir gute Kenntnisse in Microsoft Office aneignete. Auch das 10-Finger-Taskschreiben zählt zu meinen Stärken.

Meine Sprachkenntnisse in Englisch konnte ich enorm verbessern. Diese durfte ich in einer dreimonatigen Vollzeitschulung bei XXXXX erweitern.

Zuletzt war ich Schülerin des XXXXXX. Dieses Projekt habe ich dennoch aus persönlichen Gründen beendet.

Die Motivation mich bei Ihnen zu bewerben begründe ich damit, dass das genannte Aufgabengebiet meinen Vorstellungen und überwiegend meinen Qualifikationen entspricht.

Auf Ihrer Internetpräsenz habe ich mich über das Leitbild und den Grundsätzen des Unternehmens informiert. Mit diesen kann ich mich identifizieren.

Ein eigener PKW ist vorhanden, wodurch ich sehr flexibel bin. Zudem zeichnen mich meine Zuverlässigkeit und Hilfsbereitschaft aus.

Bereiche, in denen ich noch keine Berufserfahrung sammeln konnte, werde ich mit hoher Lern- und Leistungsbereitschaft ausgleichen, damit ich schnellstmöglich eine Verstärkung für das Team werde.

Ein kurzfristiger Einstieg ist mir möglich. . Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich daher besonders.

Mit freundlichen Grüßen Anlagen

...zur Frage

Wie soll ich mein Anschreiben fertigstellen - bitte helft mir?

Hallo zusammen,

bin seit 2 Monaten bei einer Behörde tätig als Bürogehilfen - allerdings über die Zeitarbeit. Nun ist es jedoch so, dass man mich eventuell übernehmen möchte. Ich soll jedoch mich bewerben - sprich eine Intiativbewerbung. Leider weiß ich da überhaupt nicht wie ich das Anschreiben formulieren soll :-( . Es ist quasi ein Anschreiben mit der Option zur Übernahme von der Zeitarbeit. Die Stelle wäre als Verwaltungsfachangestellte. Mein Anschreiben sah bisher immer so aus und hatte bisher auch immer Erfolg damit gehabt, ich glaube und hoffe, dass ich das auch do weit stehen lassen kann, jedoch muss ich ja den kompletten ersten Teil verändern - nur habe ich keine Ahnung wie :-(

(reiner Text):

Bewerbung als Kaufmännische Angestellte

sehr geehrter Herr Mustermann,

durch Ihre Stellenanzeige im Internet habe ich erfahren, dass Sie kaufmännische Angestellte suchen. Da ich mich mit dem Anforderungsprofil gut identifizieren kann, bewerbe ich mich auf diese Stelle.

Als ausgebildete Reiseverkehrskauffrau habe ich mein Berufsleben vorwiegend im kaufmännischen Bereich gestaltet. Tätigkeiten wie die Buchhaltung, Angebotserstellung, sowie Auftragsabwicklung sind mir bestens vertraut. Auch gehörten zu meinen täglichen Aufgaben die Telefonaquiese, Postbearbeitung und Terminplanung.

Der freundliche Kontakt und eine professionelle Betreuung der Kunden sind mir genau so wichtig wie eine gute Zusammenarbeit mit den Vorgesetzten und Kollegen. Verantwortungsbewusstes, selbstständiges und flexibles Arbeiten wie eine hohe Belastbarkeit sind bei mir selbstverständlich.

in einem persönlichen Gespräch möchte ich Sie gerne von meiner Eignung und meinen Fähigkeiten überzeugen.

Mit freundlichen Grüßen

Freue mich über jegliche Hilfe!:-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?