Kann ich meinem Hamster so etwas wie Brot füttern? (Frage aus reiner Interesse)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vogelfutter ist nicht das gleiche wie Hamsterfutter!
Bitte besorg ein gutes Futter für Zwerghamster, ZooDi von rodipet.de oder den Zwerghamsterschmaus von JR Farm. Die Zusammensetzung wird sich schon deutlich unterscheiden. Zumal es ja auch für verschiedene Vogelarten verschiedenes Futter gibt.

Brot ist ein No-go! Das gehört keinesfalls in die Hamsterernährung, weder frisch noch trocken! Es ist zu schwer verdaulich und enthält Gewürze, Backtriebmittel etc.

Bitte informier dich auf diebrain.de über gute Ernährung von Zwerghamstern!
Ich zitiere auch mal eus meinem Tipp:

Täglich braucht ein Goldhamster etwa 1 - 2 Esslöffel gutes Trockenfutter, ein Zwerghamster 1 - 2 Teelöffel. JR Farm ist empfehlenswert oder auch das ZooDi von rodipet.de. Es sollte keinen Zucker/Honig/Melasse enthalten, nicht zu viel bunt aufgepopptes Zeugs, sondern recht natürlich sein und auch tierische Eiweiße enthalten. Täglich braucht er auch Gemüse, wechselnde Sorten, an neue Sorten wird er mit kleinen Stücken gewöhnt. Kräuter, Löwenzahn, Gras von der Wiese frisst er auch. Obst sollte ein wöchentliches Leckerchen bleiben. Tägliches Leckerchen kann und sollte Eiweißnahrung sein, also Mehlwürmer, Gammarus, Heuschrecken.
Zum Nagen sollte er Äste bekommen, nur Laubbäume, Haselnuss, Pappel, Apfel und Birne sind geeignet, keine Steinfruchtäste. Auch getrocknete Löwenzahnwurzeln dienen dem Zahnabrieb.

http://www.gutefrage.net/tipp/hamsterhaltung-kurzgefasst-fuer-anfaenger

Wenn das Brot noch frisch ist, solltest du es deinem Hamster auf keinen Fall geben, da diese Tiere nur trockenes Futter essen (Ausser wenn es um Gemüse geht :D wie z.B möhren oder so). Wenn es bereits sehr hart ist kannst du ihm zum Knabberspaß ein kleines Stück geben..

Nein, bitte nicht! Es schadet der Verdauung des Hamsters und dient dabei nicht mal dem Zahnabrieb!
Zum Nagen bitte Äste geben, kein Nadelholz. Pappel, Birne, Apfel und Haselnuss sind geeignet. Oder auch getrocknete Löwenzahnwurzeln.

1

denke wenn dann getrocknet... hatte mal ratten denen hab ich auch immer getrocknete brötchen/brot gegeben oder auch rohe nudeln, irgendwas zum knabbern halt :)

~Flo

Auch Ratten sollten kein Brot bekommen!

1

Evtl ja aber du kannst ihm auch mehlwürmer geben frssen allerdinga nicht alle. ..

Was möchtest Du wissen?