Kann ich folgendes bei der Beziehungsebene bei Schulz von Thun schreiben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist möglich.
Naherliegender finde ich auf der Beziehungsebene, dass hier mit dieser Äußerung die Erwartung verbunden ist, der andere solle etwas tun.
Wenn meine Frau sagt: "Das Fenster ist offen." heißt das im Klartext: "Mach es zu!" ("Wie oft habe ich dir schon gesagt, dass ...").  (:-))

volpe93 05.07.2017, 08:40

Das wäre dann ein Appell und nicht mehr die Beziehungsebene

0
Tamtamy 05.07.2017, 08:42
@volpe93

Die Erwartung, der andere solle etwas tun, halte ich für ein Element der Beziehungsebene.
Oder bist du da anderer Meinung?

0
volpe93 05.07.2017, 08:46

Schulz von Thun hat die Theorie vom sogenannten Kommunikationsquadrath aufgestellt. Laut dieser Theorie besteht jede "Nachricht" aus 4 Informationen, die man dem gegenüber geben möchte. Dazu gehören die Sachebene (worüber möchte ich informieren), die Beziehungsebene (was halte ich von dir und wie stehe ich zu dir), die Appellseite (was erwarte ich von dir bzw was will ich bei dir erreichen) und die Selbstkundgabe (was gebe ich über mich zu erkennen) Da der Fragesteller mit diesem Kommunikationsquadrath arbeiten soll/möchte würde deine Aussage also zum Appell gehören - klingt alles erst mal kompliziert, ist aber im Grunde recht simpel.

1
Tamtamy 05.07.2017, 08:52
@volpe93

Okay! Danke für deine informative Erläuterung!

0
volpe93 05.07.2017, 08:52

Kein Problem :)

0

Hallo Lilian,

Du stellst diese einfache Frage nun schon zum dritten Mal. Bei der Beziehungsebene geht es darum, welche Aussage der Sprecher zu seiner Beziehung zum Hörer macht. Ich kann mich daran erinnern, dass ich Dir beim Ersten mal als ich über diese Frage stolperte schon geantwortet habe. Deine Antwort auf die Aussage hier wie dort kann höchstens als die Selbstoffenbarung gewertet werden, wenn es auch nicht sicher ist, denn es kommt auf die Situation an, in der der Sprecher das sagt. Auch das habe ich Dir bereits in der Ersten von mir erkannten Frage geantwortet. Nun die Frage:

Was sagt der Sprecher über seine Einstellung zur Beziehung des Hörers mit der Frage "Das Fenster ist offen."  Und wie bereits geschrieben ist bei dieser sehr einfachen Aussage ganz wichtig, wie die Situation ist!!!!!!!!!!!!

Denn, wenn Sprecher und Hörer sich gegenübersitzen, dann stellt sich die Frage, warum weiß der Hörer das nicht von selbst? Ist er Blöde? Blind? dann sagt nämlich der Sprecher: "Ich bin mit Abstand der besser Informierte von uns beiden!" Oder telefonieren Sprecher und Hörer miteinander und ein Windstoß hat einen Zettel vom Tisch geweht, und es entsteht eine Pause bis der Zettel gelesen werden kann! Auch dann wieder: "Ich muss Dir erklären!" Nun aber: der Andere kann das nicht wissen und ist auf die Information des Sprechers angewiesen! Das ändert deutlich etwas an der Beziehung von Sprecher und Hörer!

Nun vielleicht ein klein wenig klarer? Um das also wirklich beurteilen zu können müssen wir also etwas über die Situation wissen, in der diese Aussage getätigt wird!!!!!!!!!!!!! Sag das Deinem Lehrer oder schreib es Dir hinter die Ohren oder ist Deine Frage hier die Selbstoffenbarung, dass Du in der Schule überfordert bist???????

LG

Die Beziehungsebene weißt darauf hin, was man von einer bestimmten Person hält. (Was halte ich von dir und wie stehe ich zu dir)

Dementsprechend fände ich "ich finde es schlecht, dass du das Fenster geöffnet hast" passender.

Also das ganze an eine bestimmte Person gerichtet.

"Dann krieg ich halt wieder einen Schnupfen" - das wäre für mich eine Aussage auf der Beziehungsebene, so i. S. von "du respektierst meine Bedürfnisse nie"

Was möchtest Du wissen?