Kann ich die Boot dateien eines Bootfähigen USB Sticks in einen Ordner auf dem Stick verschieben?

 - (Windows, Windows 10, Betriebssystem)

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

Nein, die Bootfähigkeit bleibt nicht erhalten. 100%
Ja, die Bootfähigkeit bleibt beim verschieben erhalten. 0%

4 Antworten

Nein, die Bootfähigkeit bleibt nicht erhalten.

Die Dateien, die durch das Tool erstellt worden sind, müssen da liegen, weil sie an diesen Orten erwartet werden und Abhängigkeiten bestehen.

Ich würde es dir anders herum empfehlen: Erstelle doch einfach einen Ordner z.B. "MEINE DATEIEN" (durch die Großschreibung findest du ihn dann schnell) und dort deine sonstigen Dateien & Ordner reinzukopieren.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Windows-Nutzer seit vielen Jahren
Nein, die Bootfähigkeit bleibt nicht erhalten.

Du kannst aber zusätzliche Ordner erstellen, um dort z.B. neue Mainboard, oder Grafikkarten Treiber zu sichern, falls Du mal eine komplette Neuinstallation vornehmen willst.

Auch die zusätzliche Sicherung von Setup Dateien der wichtigsten Downloads/Programme für eine Neuinstallation, oder eine Sicherung der persönlichen Dateien kann nützlich sein.

Alles was Dir an Dateien und Informationen wichtig ist, kann zusätzlich auf dem Windows10 Setup-USB Stick in Ordnern gesichert werden.

Nein, die Bootfähigkeit bleibt nicht erhalten.

Mach ne 2te Partition, dann kanst du da dateien speichern. oder in einem ordner.

der pc sucht nach den dateien im hauptvereichniss. wenn sie da nicht sind-> nicht bootfähig

Nein, die Bootfähigkeit bleibt nicht erhalten.

Ich habs selbst noch nicht versucht, bin aber ziemlich sicher, dass die Dateien im Hauptverzeichnis liegen müßen. Sonst wären sie da nicht.

Es sollte aber dann nicht stören wenn ich meine Dateien dazu lege oder?

0
@Trickobert

Nein natürlich nicht. Das Betriebssystem was du da drauf machst benutzt es nicht also ist alles save!

1

Was möchtest Du wissen?