Kann ich das zurückbringen?

2 Antworten

Wow, stolzer Preis! Verrätst du mir, was für Samen das waren?

Zu deiner Frage: Frag höflich nach, ob du sie zurückgeben kannst. Der Laden muss das nicht tun, die meisten machen es aber. Vielleicht fällt dir auch noch eine gute Ausrede ein, außer, dass sie zu teuer sind.

Du kannst es nur versuchen. Sie können es aus Kulanz zurücknehmen, müssen es aber nicht.

ALG II und Lebensmittelgutschein

Morgen Leute ich habe mal eine dringende frage!

Und zwar habe ich für diesen und nächsten Monat einen 100% Sanktion ich war nun am 15.08 aufm Jobcenter und habe mir einen Lebensmittelgutschein aushändigen lassen!!

Nun ist es so seit einigen Tagen habe ich bemerkt dass ich über all Flecken am Körper bekomme meine Mutter meinte ab zum arzt entweder Masarn oder Neurodermitis es sieht komisch aus und juckt!!! (keine sorge ich dusche Täglich) ;) . Vorgestern ist mir dann noch ein stück einer Blombe abgebrochen als ich as!!

Da dies nun mehr 2 wochen her ist und bei uns am Jobcenter das Geld regelmäßig zum 31 also monats ende für den folge monat überwiesen wird ! Ist meine frage nun mehr.

Kann ich da auch 3 Tage früher hin und sagen dass sie mir diesen Gutschein in höhe von 167€ auch splitten 67€ Bar auszahlen lassen und der rest als Gutschein oder gar komplett barauszahlen lassen?

Denn ich MUSS zum arzt es wird immer schlimmer zumal muss ich die quartal kosten vom ARZT und Zahnarzt bezahlen und dazu noch die lästigen ZUG; BUS; und straßenbahn fahrten HIN und ZURÜCK ja zaheln ich muss schon schwarz zum Job center fahren !!!

Habe da auch eben angerufen und sie meinte dass geht nicht ich könne es nicht bar haben wäre ein ding der unmöglichkeit!!!

Haben die das recht mir das zu verbieten habe mir auch überlegt persönlich wiedermal schwarz hinzufahren und solltte ich erwischt werden das ticket Denen anrechnen zu lassen ich muss ja auch einkaufen gehen und da dieser supermarkt real leider gottes 34 km von mir entfernt ist muss ich wieder schwarz dort hin fahren !!

Kann ich auch den Team leiter verlangen höflich ihm die sachlage erklären !!

Weil ich glaube sowas ist doch unzumutbar einen menschen nicht zum arzt gehen zu lassen !! Bitte um dringende antworten

vielen dank

...zur Frage

Arzt Rechnung aber kein Geld?

Hallo zusammen ..

Es geht um 3 Rechnungen die vom Arzt , Rettungsdienst und Notarzt geschickt wurden

Folgend ist meine Geshichte :

Vor einem Monat habe ich einen sehr starken physischen Anfall (Panikattack) gehabt , weil ich an Panikstörung , schwerige Schlaflosigkeit und Depression leide. Ich wusste nicht mehr wie ich meine Augen bewegen soll . Ich kam einfach nicht mehr klar . Habe danach meinem Mitbewonerin nach Hilfe von gefragt . Sie hatte den Notarzt und den Krankenwagen gerufen . Dann kamen die beiden und dann wurde ich ins Krankenhaus geliefert . Vor 6 Tagen kam der Hammer . Ich muss jetzt 1200€ bezahlen - 300 Rettungsdienst - 400 Notarzt - 500 fürs Krankenhaus Ich habe nur 500€ besorgt , weil ich schon weiss dass die KK die psychische Behandlung nicht übernimmt .

Ich habe die beiden Rechnungen "Notarzt,Rettungsdienst" an die Kasse weitergeleitet . Die Kasse hat dann nach einer Schweigepflichtsentbindung gefragt . Ich habe danach die Entbindung vorgeliegt . Die Antwort war so " wir übernehmen solche Fälle nicht "

Was soll ich jetzt tun? Ich habe viel Geld gespart , um die Arztrechnung zahlen zu können .

Ich bin bei einer privaten Kasse versichert weil ich nur zum Zweck " Au-Pair und gleichzeitig Sprachkurs" in Deutschland bin , dann fliege ich heim zurück . D.h ich darf gesetzlich nicht versichert werden weil ich kein Student bin (also ich bleibe nur für einen bestimmten Zeitraum "1 Jahr" ) .

Haben die Menschen keine Menschlichkeit in sich mehr? Oder war es selber Schuld?

Ich bin hier nur , um Deutsch zu lernen . Ich bin in Deutsch und Deutschland seit lange her total verliebt . Mein Traum ist jetzt fast verloren

Tut mir sehr leid für mein schlechtes Deutsch ich bin in Deutschland nur seit 5 Monaten . Ich möchte wirklich weitermachen aber mit solchem Ärger kann man kaum etwas schaffen :-"( ..

...zur Frage

Hardgainer haben es schwer zunehmen?

Mein Name M.. Bin 16 jahre alt,185cm.Genau vor einem jahr habe ich mit dem kraftsport angefangen.Zudem zeitpunkt wog ich 60kg.Alles schön und gut,in den ersten 3 monate habe ich ein fortschritt von 10KG geschafft ab da wurde es immer schwieriger.Naja und irgend wann kam ich auf die 75 kg und dann kaufte ich mir supplements wie zum bsp protein shakes,aber die haben mir garnix gebracht weil ich zu dem ein hirnloser trottel war der einfach los gekauft ohne nachzudenken.Und dannach recherchierter ich im internet wie der muskel aufgebaut sei und wie er funktioniert und alles drum dran wusste für was die proteine zunahme sei.Mein trainigsplan ist sehr gut aufgebaut,aber das ist nicht thema! Anschliessend kam der Fasten monat wo ich 5kg verlor.Kurz Danach waren sommerferien wo ich nach irak flog und kaum das aß.Jetzt bin ich seit 1 monat zurück und seit 2 wochen trainier ich wieder meine körper ist wieder in dem zustand wie wie vor dem fasten monat habe icj mich auch gesteigert.In einer woche ist es möglich einen Kilo zuzunehmen habe auch ein ernährungsplan der 3300kcal beträgt und habe geachtet immer und habe die shakes weggelassen weil ich dachte werde ohne die klar kommen.Heute wog ich mich einfach 69KG einen kilo minus da denke ich mir werde ich verarscht ? Habe auf fast alle punkte geachtet 3l wasser am tag,mindestens 8 std schlaf,und viele andere faktoren.Es gibt niemanden der sich mehr über alles informiert und trd schaffe ich es nicht zuzunehmen.Langsam habe ich echt kb mehr auf wenn es hart man muss weiter machen,aber habe seit einem jahr durchgezogen!!!! Ich weiss nicht mehr weiter wäre nett wenn ihr vlt mir helfen könntet.PS ich weiss auch schon wenn 3300kcal nicht klappt einfach die kcal menge zu steigern aber soviel essen kann ich auch nicht mehr langsam bekomme kotzgefühle von soviel essen.Achte suf jede kleinigkeit meine protein menge,Kohlenhydrate,Vitamine blabla.

...zur Frage

Gerechtfertigt Rollstuhl entzogen?

Meine Oma hat einen elektro-Rollstuhl den sie bereits seit über 10 Jahren führt. Vor einigen Wochen hatte sie Krankheitsbedingt 2 Unfälle woraufhin der Rollstuhl beschädigt wurde, einige Wochen danach bekam sie ein Herzschrittmacher, und es ging ihr wieder viel besser. Nun fuhr meine Oma zu unserer Dienststelle der DAK, also unserer Krankenkasse, um die Schäden zu melden, doch auf dem weg zu dieser, hatte sie Probleme eine schwere Eisentür zu öffnen, und da keiner in der Nähe war, konnte man ihr dabei auch nicht helfen. Anschließend knallte die Eisentür gegen ihren Rollstuhl woraufhin dann ein größeres Stück ihres Rollstuhles abbrach(war demnach nicht wegen ihres Herzens). Nun hat sie daraufhin ein Protokoll ihrer Unfälle zusammen mit einer Mitarbeiterin geschrieben, und diese an die zuständige für Rollstühle etc. geschickt. Ein Tag danach kam die Firma von dem ihr Rollstuhl stammt und holte diesen ab. Dann, nach einer Woche bekam meine Oma von der Firma und machten sie darauf aufmerksam dass sie keinen Ersatzrollstuhl bekommt, solange die Rechnung nicht bezahlt wurde, diese beträgt 700€, die sie selber nicht zahlen kann. Meine Oma wendete sich danach direkt an die Krankenkasse, erklärte ihr nochmal ganz genau was passierte, doch die DAK will diese Kosten nicht übernehmen. Meine Oma ist jetzt seit fast 2 Wochen zuhause "eingesperrt", kann nicht einkaufen, nicht zum Arzt, gar nichts, denn sie kann nicht richtig laufen, sie benötigt nunmal einen Rollstuhl. Wir sollten erneut ein Protokoll schreiben und verschicken, was wir gleich am selben tag erledigt haben, doch der Antrag auf die übernahme der Kosten wurde erneut abgelehnt. Wir wissen echt nicht, was wir tun sollen, meine Oma fuhr sonst immer ohne Probleme, aber die Frau, mit der wir darüber Sprachen ist der Meinung dass meine Oma nicht mehr fähig sei solch einen Rollstuhl zu fahren, nur da sie nicht richtig an diese schwere Eisentür kam. Das ist doch gar kein grund um zu behaupten, dass sie nicht mehr fahrtüchtig sei. Sie ist hier zuhause total am verzweifeln und ich als Schülerin, die gerade ihr Praktikum absolviert und von 14-22 Uhr nicht zuhause ist, kann nicht auch noch täglich den Einkauf betätigen und mich um den Haushalt kümmern, zudem ich selber gerade Probleme mit Schlaflosigkeit habe. Die Krankenkasse will noch nicht einmal eine haushaltshilfe zulassen, da dafür ein Kind im Haushalt bestehen sein sollte. Wir können das auf Dauer einfach nicht, und wissen solangsam nicht mehr, was wir tun sollen. Falls jemand damit erfahrungen gemacht hat, wäre ich für jede Hilfe dankbar

MFG

...zur Frage

Alles nur gespielt? Wie geht es weiter?

Hallo,

mein Ex und ich waren jetzt 1,5 Jahre zusammen. Wichtig zu wissen ist, dass wir dasselbe studieren und in eine Klasse gehen. Wir hatten eigentlich viele schöne Phasen in der Beziehung. Oft haben wir uns aber gestritten, weil am meisten mir was an ihm gestört hat. Die fehlende Aufmerksamkeit und einfach sein Verhalten manchmal, .. besser gesagt, er war nicht bereit Kleinigkeiten für mich / uns zu ändern, damit es unserer Beziehung gut geht und ich mich nicht ganz so schlecht fühle. Während ich mich stets bemüht habe, an mir zu arbeiten, auch wenn oft was nicht geklärt hat, hab ich es versucht und er hat es nicht mal.

Im Endeffekt gab es nach einem halben Jahr schonmal von seiner Seite aus die Trennung, weil er nicht wusste was er will und fühlt und nicht bereit war ne Beziehung zu führen. (Davor war er 4 Jahre Single, Beziehungen hielten nie lang). Danach irgendwann kam er wieder an. Ich hab ihn zurück genommen.

Kaum haben wir kurz Streit wegen was belanglosen, meint er dass es ihm jetzt zu viel ist , er kann nicht mehr und will nicht. Er liebt mich zwar aber er ist nicht bereit im Moment auf mich zuzukommen , will momentan allein sein usw. hab ich gemeint ich warte nicht und mach jetzt auch was ich will... hatten dann keinen Kontakt fast ne Woche außer nur dann als er sein Geld zurück verlangt hat.

Gestern in der Schule hab ich den komplett ignoriert. Dann mussten wir aber leider eine Übung zsm machen. Er hat sich dann beschwert dass ich net normal bin und ihn ja ignoriere . Ich sei ein Unmensch. hab ich gemeint, dass das alles mir egal ist und er auch (natürlich wollt ich ihn bloß verletzen). man hat danach aber gesehen dass traurig war und sauer. Hat mich ganze Zeit angeguckt , mich gerufen und dann iwann als ich gesagt hab lass mich in Ruhe ich hab dir nix mehr zu sagen , fing er an über meine Sachen zu reden, die noch in seiner Wohnung sind und die ich holen soll. im Endeffekt meinte ich ich brauch die net. Dann kam er im Klassenraum wieder zu mir wollt des Thema bereden und danach fragte Er mich noch andere normale Sachen wo ich auch allles abgeblockt habe. Danach hat er paar meiner Sachen genommen und hinter dem Rücken versteckt damit ich ihm antworte. Hab sie aber rausgefordert und bin weg. Ich hab ka ob seine gute Laune sonst gespielt ist in der Schule weil er so viel lacht und ka was und ob seine Reaktionen was zu heißen haben, dass es ihm doch was ausmacht was ich sage und wie es ist. Aber dann denk ich mir wieder. Wenn ich ihm wirklich so wichtig wäre und so viel liebe da wäre hätte er das nicht weggeschmissen und vlt sich noch um mich bemüht. Ich jedenfalls hasse ihn dafür dass er sowas schönes trotz Streit weggeschmissen habe weil er auch so oft glücklich war und es niemals gedacht habe dass ich am Ende so wenig wert bin für ihn dass er das weiter macht . Im Endeffekt kommt nix anständiges mehr von ihm. Bin einfach total verletzt und weis nicht weiter

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?