Kann ich das Abitur noch schaffen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet


Brauche ich den Stoff (5.;6.;7.;8. Klasse) der vorherigen Klassen
zwingend wo ich nicht so gut aufgepasst habe / verstanden habe bzw.
reicht es das ich ab der 9. gut in der Schule bin für das Abitur?

Es baut halt alles aufeinander auf. Der Schwerpunkt in den Abiturprüfungen wird daraufliegen, was ihr in den letzten Jahren macht. Nur brauchst du aber dennoch die Grundlagen aus den Jahren davor.

Ich hatte in der 6-8 Klasse eher mittelmäßige Noten und habe mich hinterher gesteigert. Du kannst es durchaus schaffen auch wenn du jetzt mittelmäßige Noten hast. Später wird auch niemand mehr auf dein Zeugnis der 8.Klasse schauen. Dennoch ist es aber von Vorteil wenn du dich in jedem Jahr reinhängst und versuchst gute Noten zu bekommen. Du wirst es dann in den folgenden Jahren leichter haben.


Mit einem 3,0 Durschnitt ist noch längst nichts verloren. Ich hatte in der 9. einen Durchschnitt von 3,2 und hab mach auch bald Abitur. Die 10. Klasse ist wichtig, dort wird man auf die Oberstufe vorbereitet, da sind gute Noten schon wichtig aber letztendlich interessiert sich später keiner mehr für deine Noten aus der Mittelstufe.
Wenn du dich hinsetzt und vernünftig und gut lernst schaffst du das

Dankeschön, ich versuche mein bestes

0

Klar schaffst du das. Ich weiß gar nicht, warum hier alle solche negativen Antworten geben. Ich selbst war in der 6. bis 8. nicht so gut, musste die 9. wiederholen und hab es dann hinbekommen die 10. mit einem soliden 2,3er Schnitt zu beenden. Nun mache ich die 11. Klasse, hab also ebenfalls das Abitur begonnen, und bin besser als je zu vor. Solange du im Unterricht aufpasst, Fragen stellst, wenn du was nicht verstanden hast und gut lernst, dann schaffst du das.

Was möchtest Du wissen?