Kann ich Benzaknen (5%) gegen Pickel verwenden und nicht gegen Akne?

2 Antworten

Du kannst es mal ganz vorsichtig ausprobieren. Für meine Haut (sensible Mischhaut mit Unreinheiten in der T-Zone) war das viel zu aggressiv.

Wenn es brennt oder du hinterher richtig trockene Haut bekommst, würde ich es lassen. Du könntest stattdessen mal die rote Mineralerde von margilé probieren (als Gesichtsmaske, ca. 1 Mal pro Woche). Das trocknet die Pickel auch super aus, pflegt aber die Haut noch dabei. Dann hast du hinterher nämlich ganz weiche Haut - und weniger Pickel. Funktioniert bei mir super.

Egal was du nimmst: Mach hinterher immer eine Pflegecreme drauf. Reines Aloe Vera Gel ist super, oder eine intensive Feuchtigkeitscreme (z.B. von Weleda).

Wenn dann nur lokal, aber nicht großflächig. Ab und zu auf große, stark entzündete Pickel kann gehen. Andernfalls ist das Produkt viel zu stark.

Was möchtest Du wissen?