Kann eine ausgepustete Kerze durch Luftzufuhr eines offenen Fensters wieder angehen?

6 Antworten

Das ist wirklich unwahrscheinlich, wenn du sie auspustest nimmt die Hitze am docht RASANT ab, das passiert sicher nicht

Auch wenn alle anderen sagen nein. Ich sage JA!

Warum? Der Kerzendocht ist ein fester brennbarer Stoff. Auch wenn der Großteil des Brennprozeß vom geschmolzenen Wachs bestimmt ist. Das dort feste Stoffe brennen sieht man an der Glut im Docht. Flüssige oder flüssig werdende Stoffe brenne nicht mit Glut, das ist ein prägendes Zeichen von brennbaren festen Stoffen.

Wenn man eine Kerze nur auspustet dann erlischt die Glut nicht. Auch wenn sie auf den ersten Blick nicht sichtbar ist kann immer noch Glut vorhanden sein. Die Wahrscheinlichkeit das eine Kerze durch Zugluft wieder entfacht wird ist zwar äußerst gering, aber eben nicht absolut auszuschließen.

Ein ähnlicher Fall ist die Zigarette im Aschenbecher. Man drückt die Zigarette aus. Alle gehen davon aus das diese aus ist. Irgend jemand entsorgt die Asche dann in ein nicht geeigneten Mülleimer. Stunden später steht dann das Lokal in Flammen. Leider schon live erlebt. :(

nein, weil da keine Glut oder dergleichen ist, die durch den Luftzug angefacht werden kann. bei der Kerze brennt der Wachsdampf, wenn der einmal nichtmehr brennt, dann bleibt die auch aus.

Was möchtest Du wissen?