Kann ein Blitz horizontal in die Wohnung einschlagen (1. Stock)?

4 Antworten

Die Größe von Fenster- und Rollo-Öffnungen beeindrucken den Blitz so gewaltig wie gekreuzte Besen oder Beschwörungsformeln.

Der Gewitterblitz stellt einen elektrischen Entladungs-Lichtbogen dar zwischen einer Wolke und dem nächstgelegenen Körper, der mit der Erde verbunden ist. Dieser Boden-Einschlagspunkt kann z.B. eine Baumspitze oder eine Gittermastspitze sein, aber nicht die Weinflasche auf dem Zimmertisch. Das kann auch eine Blitzableiterspitze sein oder ein Dachfirst. Und wenn der Blitz am Dachfirst einschlägt, fließt von dort ein Strom über den Gebäudekörper in die Erde.

Wohnungsbesuche gehören nicht zu den Gepflogenheiten von Wettersatelliten, Regenbogen, und Gewitterblitzen.

Ein Blitz kommt in aller Regel von oben.

Und wenn er kommt ist es ihm egal ob da ein Rolladen zu ist, ein Fenster offen oder die Haustür grün.

Also ja oder nein?

0

Nein, Rollos sind ja unten.

Außerdem schlägt der Blitz normalerweise hoch oben ein, also an der Spitze des Hochhauses.

Nein, die schlagen doch nur in den höchsten Punkt ein. Also ganz oben am Haus ;-).

Was möchtest Du wissen?