Kann das jugend amt mich zwingen in eine wohngruppe zu gehn

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich würde sagen es kommt ganz darauf an wer das sorgerect für dich hat?!

wenn deine mutter das sorgerecht (also auch das aufenthaltsbestimmungsrecht) für dich hat, dann kann sie dir auf jeden fall schon verbieten das du bei deiner schwester wohnst...

wenn das jugendamt das sorgerecht für dich trägt, dann kann dir das jugendamt vorschreiben wo du bis zu deiner volljährigkeit zu leben hast.

du bist nun mal noch keine 18 und stehst so unter der vormundschaft des/der erziehungsberechtigten. wende dich an das jugendamt, äußere deinen wunsch, bitte darum eine andere lösung als diese wohngruppe für dich zu erarbeiten, weil du aus den und den gründen nicht in einer wohngruppe leben willst, schlage die möglichkeit bei deiner schwester zu wohnen vor, hole dir auch ihre unterstützung dazu.

Letztendlich entscheidet das Gericht, wer das Aufenthaltsbestimmungsrecht (heißt wirklich so) bekommt. Nach dessen Maßgabe hast Du Dich dann zu richten. Stelle aber vor Gericht die Situation ausführlich und möglichst sachlich dar, beantrage ev. im Vorfeld, dass das Jugendamt die Wohnsituation bei Deiner Schwester prüft und und drücke die Daumen! Wenn aber alles so wie beschrieben ist - warum sollte das Jugendamt eine teure Wohngruppe einer geregelten Situation bei der Schwester vorziehen?

ich war schon beim kinderschutz bunt meine mutter hat das sorge recht und das jugenamt steht nicht hinter mir ich habe meine wünsche schon mehr mals geh äusert die vom kinderschutzbund fänd das mit meiner schwester eine gutte optoin aber angenommen ich würde mich einfach weigern in eine wohngruppe zu gehn einfach immer wieder abhauen dan waäre es doch noch besser wen ich bei meiner siss wohen würde als unter na brücke ^^ und meine beiden schwestern sind auch schon mit 16 ausgezogen und da hatte das jugen amt auch kein problem sie hatten genau die gleichen probleme wie ich

17 - Auszug aus der Wohngruppe - Gelder vom Amt

Ich bin 17 und wohne zur zeit in einem betreuen Wohnen. Ich möchte vor meinem 18ten aus der Wohngruppe ziehen da das Verhältnis zu meinen Betreuen nicht als so gut ist, haben sie mir die frage welche Gelder mir zu stehen würden, wenn ich ausziehen würde, seit Monaten nicht beantwortet. Ich hab versucht über BafÖg, BAB und Wohngeld zu recherchieren. Leider kam dabei nicht viel raus, denn dort stand nichts über eine 17 jährige Schülerin die noch dabei ist ihren Regelschulabschluss zu machen. Bis jetzt hab ich nur in Erfahrung gebracht das mir mein Kindergeld und Unterhalt von meinen Eltern bzw. meiner Mutter zu stehen würde. Deswegen wollte ich euch fragen, ob ihr wisst was mir für Gelder zustehen. Würde mich über antworten von euch sehr freuen :)

...zur Frage

Eltern zwingen mich mit 18 in die kirche?

Meine mutter will es einfach nicht einsehn und zwingt mich richtig in die kirche zu gehn obwohl ich ihr genau gesagt habe das ich das nicht will aber sie zwingt mich trz ich bin ja schon 18 aber sie denkt nur weil ich in ihrem haus wohne darf sie mich solang trz weiter rumkomandieren was ich zutun habe was kann ich dagegen machen?? Kann ich irgendwie zum amt gehn oder so und die sagen ihr etwas?

...zur Frage

meine tochter (14) wohnt in einer wohngruppe wie lange darf sie in denn ferien nach hause?

meine tochter (14) wohnt seit oktober 2012 in einer wohngruppe in hamburg. es wurde so geregelt das sie jedes wochenende nach hause darf, um wieder eine familien zusammen führung zu erlangen. jetzt ist es aber so das sie nur alle 2 wochen nach hause kann und in denn ferien 2 wochen zu hause bleiben darf dann 3-4 tage in der wohngruppe verbringen muss und dann wieder nach hause kommen kann. und alles nur weil angeblich das so sein muss weil das amt so viel bezahlen muss für die wongruppe.( was ich überhaupt nicht verstehe) und mir steht doch auch kostgeld zu oder?? ich weiss nicht wo ich mich da informieren soll, die frau die für mich beim amt für soziale dienste zuständigt ist ist nie da!! ich hoffe jemand kann mir da weiter helfen! ich wohne auch in hamburg ca.15 km von ihr.

...zur Frage

als Jugendlicher in eine andere Stadt in eine wohngruppe?

In meiner jetzigen Stadt, in der ich wohne, ist einfach alles bescheuert. Die halbe Stadt erzählt über mich ich sei eine Schl*mpe und alle "Schlägerinnen" hier wollen/wollten mich schlagen. Ich komme von der Angst nicht weg und möchte umziehen, in eine andere Stadt in eine Wohngruppe. Mein Papa hat es mir erlaubt und versteht mich.

Meiner Freundin geht es jetzt genauso, sie wird zwar nicht bedroht aber über sie wird auch viel geredet und gelästert, sie fühlt sich hier einfach nicht mehr wohl, zu Hause hat sie nur Probleme, ihr Stiefvater hat ihre Mutter vollkommen unter Kontrolle und somit stellt er die Regeln für sie auf, sie ist 15, wird bald 16, bekommt desöfteren mal eine Ohrfeige und darf so gut wie nichts.

SIe würde aufjedenfall auch gerne einen Neuanfang mit mir machen in einer anderen Stadt aber ihre Mutter ist komplett dagegen und verbietet ihr das.Könnte sie es trotzdem, gegen ihren Willen,mit Hilfe des Jugendamtes machen?

(Wir sind beide 15)

...zur Frage

Welche Unterlagen braucht man beim ummelden?

Ich wohne bis auf weiteres wieder bei meiner Mutter.

Wollte mich morgen beim Amt auch offiziell ummelden. Welche Unterlagen braucht das Amt den zwingend?

...zur Frage

Wohngruppe raus?

Hallo , ich wollte mal wissen ob es irgendwelche Tipps gibt aus einer Wohngruppe rauszukommen. Weil hier läuft alles drüber und drunter die helfen mir bei nichts sagen dem Jugendamt das die alles hier tun nicht mal Bewerbungen schreiben können die ich habe mir selber eine Ausbildungsstelle gefunden ( ich weis man muss selber Bewerbungen schreiben können ) aber ich meine nicht mal Tipps oder sonst was können sie geben es gibt einen der steht nachts immer vor meiner Türe (Betreuer) und versucht immer rein zu kommen wenn ich schlafe in der Hoffnung das er mich halb nackt sehen kann was er auch fast geschafft hat aber wenn ich des jemanden sage glaubt mir keiner zu meiner Mutter kann ich nicht weil sie Alkohol abhängig ist und das ganze Geld für Alkohol ausgibt und nicht für mich die Frage ist könnte ich irgendwie raus aus der Wohngruppe und irgendwo alleine anfangen zu leben bin zwar erst 16 aber ich bin immer bei meinem Freund und komme gut alleine klar zu ihn könnte ich auch ziehen aber Jugendamt erlaubt es nicht obwohl mein Freund wohlhabend ist und ich bei ihm alles kriegen würde zwingen sie mich dort zu leben obwohl ich mit 16 schon mit Erlaubnis der Eltern woandershin könnte aber des Jugendamt sagt immer nein gibt es Möglichkeiten mit einem Anwalt was zu machen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?