Bin 16. Alleine wohnen. Betreutes Wohnen keine WG?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du aus diesem Grund in eine Wohngruppe sollst, warum sollte das Jugendamt dir glauben das du wenn du unkontrolliert alleine lebst regelmäßig in die Schule gehst. Klar werden die dich in eine Wohngruppe stecken in der immer jemand da ist. Halte das dann mal ein Jahr aus, krieg dein Leben sichtbar auf die Kette und dann kannst du über einzelbetreutes Wohnen diskutieren.

in einer wohngruppe zwischen diesen ganzen schlechten vorbilder und junkies nie wieder ich gratuliere jedem der da 1 jahr aushält ohne auf die schiefe bahn zukommen..
wie gesagt mein einziges problem ist das in die schule gehen in dieser stadt
(schlechte erfahrungen in der vergangenheit)
in der anderen stadt hat das ganze auch einigermaßen funktioniert zwar nicht direkt von 0 auf 100 aber es lief gut .

0
@moonlightd

Ich gebe hier nur wider was das Jugendamt dir sagen wird. Da werden alle Beteuerungen von dir nicht helfen.

0

Theater zuhause und deshalb gehst du nicht in die Schule???

Solange du da nicht hin gehst bekommst du den

  • dein Leben nicht in den Griff, denn wer will jemanden einstellen ohne Schulabschluß
  • du bekommst keine eigene Wohnung

Es liegt ganz alleine an dir, wie dein Leben weiter gehen soll.

nur wegen theater zuhause
ich hatte hier jahrelang probleme mit meinen mitschülern ich wurde beklaut,geschlagen , beleidigt und das jeden tag seit der grundschule und die lehrer wussten es haben es gesehen und nichts gemacht sie sollen sich entschuldigen das ganze ging 8 jahrelang ist doch klar das ich das alles irgendwann nicht mehr mit mache wenn du andauernd angst hast und sogut wie kein vertrauen mehr in die menschen in deinem umfeld hast du angst vor den menschen hast ist es doch klar das du alles tust um dem allen aus dem weg zu gehen

0

es ist ja nicht so das ich nicht zur schule möchte ich möchte einen anständigen abschluss damit ich später einen guten job habe und nicht vom harz zu leben
aber das alles werde ich in dieser stadt niemals schaffen und meine mutter möchte hier nicht weg ziehen und das mit dem betreuten wohnen ist für mich die letzte lösung den in einer wohngruppe halt ich es nicht mehr aus ich meine ich wurde beklaut wärend ich geschlafen habe

0
@moonlightd

Es liegt in deiner Verantwortung, ob du einen Schulabschluss bekommst und später einen Job findest. Da kannst du nicht die Mitschüler, Nachbarn, Lehrer, Eltern..... für verantwortlich machen.

Da du ja auch betreutes Wohnen ablehnst, sehe ich da nicht positiv in die Zukunft für dich...

0

Da du die Schule vernachlässigst, wirst du vermutlich keine Chance auf eine eigene Wohnung haben.

Das geht nur wenn die sehen das du alleine ohne Probleme und pünktlich täglich zur Schule gehst keinen mist baust usw. weil du dann alleine bist in der Wohnung und Joa das kannst du dir also abschminken. Mit freundlichen Grüßen

das ist alles kein problem für mich
in der wohngruppe haben die gesehen das ich selbständig genug bin und da hat es auch schon mit der schule etwas geklappt
das problem ist das ich hier in der stadt panische angst davor habe zur schule zu gehen ( schlechte erfahrungen in der vergangenheit) und in der neuen stadt war das alles wie ein neustart für mich ich brauchtr zwar ein paar anläufe aber es hat geklappt lg

0

Was möchtest Du wissen?