Kann nicht lange in die Augen schaun......?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In die Augen des anderen zu schauen, ist auch immer eine emotional bedeutungsvolle Sache. In vielen Naturvölkern muss einer, wenn er den anderen anschaut und dabei Blickkontakt herstellen kann, umgehend eine Beschwichtigungsgebärde ausführen, weil anderenfalls dieser feste Blickkontakt allein als Aggression gewertet würde. Im ausgehenden Mittelalter galt das 'Fixieren' sogar als verursachender Grund für ein Duell. Bei aggressiven Hunden wirkt das 'Wegsehen' übrigens ebenfalls beschwichtigend, d.h. der Augenkontakt als bedeutsame Interaktion mit gegebenenfalls aggressiven Komponenten ist stammesgeschichtlich sehr alt. In menschlichen Gesellschaften gilt es für Mädchen und Frauen auch immer als dezentes und angemessenes Verhalten, wenn sie den Blick eher senken, zumindest den Mann nicht direkt ansehen. Demgegenüber ist es Männern erlaubt eine Frau voll anzusehen (das ist jetzt kein Sexismus, sondern nur eine ethnologische Gegebenheit). Dein etwas scheues Verhalten in dieser Hinsicht entspricht damit vollständig einem Normverhalten, und du brauchst dir keine Gedanken über mögliches Fehlfunktionieren zu machen. In unseren Gesellschaften legt sich diese Scheu mit der Zeit und macht einer größeren Freizügigkeit Platz, so dass auch Frauen den Blick in die Augen von Männern erwidern können.

Also in ner Zeitschrift hab ich mal gelesen, dass man jemandem anstatt ihm genau in die Augen zu schauen auch genau dazwischen angucken kann, dann sieht es für den Gegenüber so aus als schaust du ihm in die Augen und du kannst dem Blick so lange standhalten wie du willst.

ich könnte Dir nun antworten, dass sich das mit steigender Lebenserfahrung absolut geben wird, aber das hilft Dir in diesem Moment wohl nicht.

Etwas schüchtern sein ist außerdem auch ganz niedlich :) hilft auch nicht...

Es kommt drauf an wie du unter Deiner Schüchternheit leidest und was der Auslöser für zu wenig Selbstvertrauen ist. Am besten redest Du mit einer netten Lehrerin oder mit Deiner Mum mal drüber. Es gibt Kurse, die einem zu mehr Sicherheit verhelffen :o)

kenn ich...bei mir ist es genau andersrum. ich komm mir da iwie voll blöd vor wenn ich "fremden" personen in die augen sehe und bin auch nicht schüchtern oder dergleichen

erwartet niemand von dir deinem gegenüber verkrampft anzugaffen ; ) schau zwischen die Augen.. & ´n paar mal kannste auch in die Augen schauen, dann is es nich gaanz so tragisch ; ) Grüße.

Was möchtest Du wissen?