Kaninchen schaufelt alles aus dem Stall zu Haufen zusammen

4 Antworten

Das Verhalten von Kaninchen ändert sich oft durch einem neuen Partner. Daher macht sie das jetzt und hat er vorher nicht gemacht XD Kaninchen haben nunmal einen Buddeltrieb den manche ausleben wollen; da kann man nichts direkt gegen machen^^ Wobei manche Kaninchen das auch machen wenn sie unzufrieden sind, zB. aus Platzgründen oder ihr habt sie nicht richtig Vergesellschaftet und sie ist jetzt unzufrieden, und macht es deswegen? Habt ihr sie einfach zusammengesetzt oder richtig vergesellschaftet?

Normalerweise hält man Kaninchen in einem Gehege das mindestens 4qm groß ist, und nicht in Käfigen oder herkömmlichen Ställen. Dort stellt man mehrere Futter- und Wasserquellen auf, sowie Tunnel und Häuser, eine Buddelkiste, und die Käfigwanne dient lediglich nur als Klo und/ oder Futterstelle... und das ist dann dementsprechend einfach zu säubern ;) Die Futternäpfe (in denen hoffentlich KEIN Fertigfutter ist, sondern nur Frischfütter/ Gemüse/ Obst) können dann auch nicht mehr verunreinigt werden XD

In einem 4qm großen Gehege kann man super eine Buddelkiste unterbringen; vlt. hört sie dann auf im Käfig zu buddeln! Diese kann man füllen zB. mit:

  • Erde (unbehandelt!!)
  • Rindenmulch (unbehandelt!!)
  • Terrarieneinstreu (sind so kleine "Holzpallets")
  • Einstreu (das normale was sie auch im Käfig haben)
  • Stroh
  • Baumwolleinstreu
  • Kiesel (nicht zu klein und nicht zu groß)
  • Sand (wegen Atemwege ggf. aufpassen/ schädlich) ggf mischen mit Erde

Und naja, wenn sie das weiterhin macht dann ist das halt so und Du musst das ganze Streu jedes Mal tauschen! Kaninchen sind nunmal nicht  gerade Pflegeleicht und kostenaufwändig XD

Auf diesen beiden Kaninchen-Esperten Webseiten findet man alles was man über Kaninchen wissen muss ;)

  • kaninchenwiese.de
  • diebrain.de/k-index.html

lg :)

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – ... durch jahrelange Haltung und Beratung

Das kannst du ihr nicht abgewöhnen, buddeln liegt in der natur des kaninchens. Sie verhält sich also völlig normal. Im übrigen sollten 2 kaninchen permanent mindestens 4 m² zur verfügung haben und genug abwechslung. Du kannst z.b. eine buddelkiste aufstellen(katzenklo mit kinderspielsand oder einstreu) vielleicht lässt sie es dann. Ein versuch wäre es wert. Meine lieben das.

Achso, und keine lust und kein geld zählt nicht. Wenn man die verantwortung für ein tier hat, dann gibt es kein "ich hab da keine lust zu". Und wass machst du wenn deine kaninchen mal krank werden? Bei einem zahnabszess zum beispiel bist du ratz fatz bei 500 € .... Ist das dann auch zu teuer?

Viowow hat Recht. Den Naturtrieb kannst Du ihr nicht abgewöhnen. Ich habe zusätzlich noch gute Erfahrung gemacht mit Höhlen. Sprich ich habe nen ausgehölten Baumstamm umgedreht ins Gehege gelegt. Dann war Ruhe mit der Buddelei. Meine  Ninnchen hätten mir sonst noch den ganzen Garten umgegraben - besser wie jeder Wühler! :)))

Danke :) sie leben auch fast das ganze Jahr in einem großem Gehege wo auch richtig viel Sand zum graben ist , sie können aber nicht in den restlichen Garten graben . Wenns richtig stürmisch und kalt wie die letzten Tage ist bleiben sie im Stall der auch in dem Gehege steht . Im Sommer verlegen wir wieder Rasen und lassen eine ecke zum Graben :))

0

Was möchtest Du wissen?