Kaninchen lecken an der Wunde nach der kastration?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo

nun zuviel lecken kann natürlich dazu führen, dass sich die Wunde entzündet. Außerdem schaffen es manche Kaninchen die Nähte zu öffnen.

Du solltest die Wunden regelmäßig kontrollieren. Sie sollten trocken aussehen und nicht gerötet. Anfangs ist meist noch eine leichte Schwellung vorhanden, das ist normal.

Wenn sie wirklich zuviel daran hängen könnte man es mit Silberspray versuchen. Im Notfall gibt es sogar für Kaninchen so Halskrausen, aber das wäre aus meiner Sicht wirklich die allerletzte Lösung, denn sowas stresst so ein Tierchen schon ziemlich.

Wenn du dir unsicher bist, lässt du dich am besten nochmal von deinem Tierarzt beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Laurracoco,

in deinem Fall hilft häufig entweder ein Tierpflaster, dass man über die Wunde klebt, sodass das Kaninchen nicht mehr dran kommt (kann sich aber öfters lösen). Oder aber du greifst auf eine klassische Kaninchenkrause zurück. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?