Kampfschwimmer werden trotz Grundausbildung beim Heer

4 Antworten

Ja wechslen kann man bestimmt...nur man muss auch schwimmen können... Mit Sicherheit bekommt man irgendwo auf deren Internetseiten ne Telefonnummer wo einem weitergeholfen wird. Vorzugsweise bei BW Verwaltungen in Richtung küste, also Marine

Um Kampfschwimmer zu werden musst Du in der Unteroffizierslaufbahn der Marine sein. Du müsstest also die TSK wechseln. Grundsätzlich ist eine AGA bei Heer in der Marine sehr angesehen, da die grünen Teile dort eben verstärkt und auch besser ausgebildet werden. Es kann aber dennoch sein, dass Du die AGA wiederholen musst (unwahrscheinlich, aber möglich).

Quelle: http://goo.gl/V7Om27

In der Laufbahn sein muss man bei Bewerbung noch nicht. Man wird dann, nach erfolgreichem Aufnahmeverfahren, in die entsprechende Laufbahn ueberfuehrt,inklusive TSK-Wechsel und evtl. Status-Wechsel (SaZ).

Ist beim KSK ja dasselbe.

1

Frag beim Bund nach, aber nur ca. 25% schaffen die Ausbildung wirklich.

Das ist eine unbrauchbare Antwort, die 25% stimmen nicht.

0
@Eisenhammer

Ja, das sage ich. Meine Antwort lieferte unter anderem einen Link auf die Seite der Marine, auf der die Ausbildung erläutert wird.

Du nennst eine falsche Zahl ohne jegliche Quellenangabe.

Du merkst es nun selbst, oder?

0

das sagt dir die Truppe

Wo ist denn "die Truppe"? Es weiß eben nicht "die Truppe", sondern man kann auch Quellen nennen. Tut mir leider, aber diese Antwort ist in etwa so hilfreich, wie auf die Existenz von Google oder Wikipedia zu verweisen.

Bitte nicht antworten, wenn man keine Antwort hat!

0
@Apfelkind1986

Danke für den Hinweis. Ich dachte schon, das mit "die Truppe" Frau Ingeborg Truppe aus Eckernförde gemeint ist, die allgemein sehr für über die MSK und Kampfschwimmer weiß. ;-)

1

Was möchtest Du wissen?