Kaminholz.kosten...

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jahaa..also ein RM also Raummeter müsste ein m-hoch3, ich kann keine hochzeichen machen, weiss der henker wieso,sein. ein schüttraummeter ist dasselbe maß, allerdings mit Hohlräumen dazwischen..also müsste ein SRM immer weniger als ein RM sein.. ich beschäftige mich da auch erst seit ein paar tagen mit, aber das müsste stimmen.

Eine übliche Bezeichnung bei uns ist a auch "STER", das ist 1 Kubikmeter Außenmaß

0

Ein Raummeter bezieht sich auf einen Stapel Holz von 1 Meter Kantenlänge, wobei das Holz in Stücke zu einem Meter Länge gesägt und nicht gespalten ist. Ein Schüttraummeter bezieht sich auf gespaltenes Holz, das in ein Gefäß mit einem Rauminhalt vin 1 Kubikmeter geschüttet wird, bis der Behälter voll ist. De Unterschied zeigt sich im Gewicht. Während ein Raummeter im Mittel rund 450 Kg wiegt, bringt es der Schüttraummeter nur auf etwa 300. Man bekommt weniger, hat aber kaum noch Arbeit mit dem Holz. Raummeter-Holz muss noch gesägt und gespalten werden. Manche Anbieter sägen es schon in ofengerechte Scheite, die man dann eben noch spalten muss. So kaufe ich mein Holz...Holzspalten macht Spaß!

rm ist das gestapelte holz also genau ein rm, srm, da wird dir das holz vor die tür gepippt und es liegt lose vor dir. 1,5 srm, sind 1,0 rm.. so als anhaltspunkt!

ich zahle für einen rm geschnitten und trocken 50 für weichholz und 60 für hartholz

Was möchtest Du wissen?