Kalt im Bett - warm anziehen oder eine zweite Decke?

17 Antworten

Entweder Zwei oder eine ANDERE Decke ist besser, als warm anziehen, weil man spätestens friert, wenn man aufstehen muß. (Was soll man noch über Schlafanzug, Kuscheljacke und Socken ziehen?). Außerdem wenn man anfängt zu schwitzen, und dann etwas auszieht, fängt man früher oder später wieder an zu frieren. Am besten ist eine sogenannte "Duo-Decke". Das sind zwei Decken, die entweder zusammen genäht oder geknöpft sind. Die Luft dazwischen bringt die Wärme. Wenn man dann morgens in "die Kühlkammer" aufstehen muß, kann mann die Socken und die Kuscheljacke anziehen.

Ich friere auch immer und da kann ich noch so warm eingepackt sein, solange die Füße kalt sind, wache ich immer wieder fröstelnd auf. Seid dem ich nachts Socken trage, wenn es kalt ist, kann ich durchschlafen. LG

Schlafe auch nur im kühlen Schlafzimmer. Im Winter trage im schöne warme Flanellpyjamas. Die sind kuschelig und sehr warm. Leider gibt da qualitative Unterschiede und da finde ich die englischen Pyjama sehr gut, leider nicht billig. Es gibt auch noch Wärmflaschen oder der Mann wärmt dein Bett vor. So ist es bei uns. Hatte auch mal 2 leichte Baumwollpyjamas an. Deshalb nur geknöpfte denn die kann man dann auch offen tragen. Sind lustig aus. 

Wenn man im Bett friert, dann sollte man abends die Füße für ca. 2 min in heißes Wasser stellen, (Füße sind das Termometer des Körpers) alternativ kann man auch Duschen. Wenn man den ganzen Tag in Socken & Schuhen schwitzt legt sich ein Schweißfilm über die Haut. Somit kann der Körper sich nicht auf die Temeratur im Bett einstellen. Folge: Man hat das Gefühl das man friert. Mit viel Kleidung im Bett friert man umso mehr, denn die Luft unter der Bettdecke hält die Wärme. Hat man Kleidung an, die nah am Körper anliegt wird die Wärme schlechter an die Luft unter der Decke abgegeben, bzw. an kältere Stellen des Körpers wenig zurückgegeben.Der Körper muss mehr wärme produzieren, arbeitet daher mehr, wobei Schlafstörungen folge sein können. Deswegen sind auch Daunendecken besser als künstliche Stoffe. Vergleichbar im Bau: Dämmwolle oder Styropor, nur die Luft darin speichert die Wärme und nicht das Material selbst. Also möglichst wenig Kleidung im Bett tragen, sondern lieber eine zweite Decke benutzen.

Bitte sehr! Dr. Misi

Ich würde eher eine zweite Decke nehmen, sonst fühlt ich mich irgendwie unfrei mit Socken etc. Du kannst auch 3 Decken nehmen; auf eine legst du dich drauf und zwei legst du einfach auf dich ;) (So mach ich das wenn es kalt ist, und es hat immer geholfen)

lg Kent

Was möchtest Du wissen?