Kaffee mit Entkalkungsmittel getrunken, wie schlimm?

7 Antworten

Die gewöhnlichen Entkalkungsmittel (nicht zu verwechseln mit den Reinigungstabletten!) bestehen wohlweislich aus lebensmittelverträglichen Säuren (Citronensäure, Essigsäure, etc.). Am besten kramst du die Verpackung raus und liest das nach.

"Giftig" ist das alles nicht - aber eben konzentrierte Säure, und deswegen alles andere als magenschonend. Die Säure kann man mit gewöhnlichem Natron neutralisieren oder mit Milch verdünnen, dann haste erstmal Ruhe. Im schlimmsten Fall kann man von so einem Säurecocktail natürlich ein Magengeschwür etc. kriegen (wobei ich da dann aber eine bestehende Vorschädigung vermuten würde).

Wenn das Zeug allerdings was anderes als solche lebensmittelechten Säuren enthält kannste gleich den Giftnotruf konsultieren. Sonst auch, aber die sagen dir dann vmtl. nix anderes als ich. ;-))

Wie schlimm es nun wirklich bei dir ist kann dir aus der Entfernung keiner sagen. Das weiß nichtmal dein Arzt, es sei denn er macht eine Magenspiegelung.

...Sie sollten vorsorglich schnell zum Arzt damit!

Man weiß nicht und Sie selbst wissen es anscheinend auch nicht, welche Säure und Zusatzstoffe denn in dem besagten Entkalkungsmittel enthalten waren (muss nicht unbedingt nur Zitronensäure gewesen sein - mit der soll man sowieso keine Kaffeemaschine entkalken). Nehmen Sie auch die Verpackung des Mittels mit, wenn Sie die noch haben.

...Das nächste Mal einen Notizzettel an der Kaffeemaschine befestigen/davor legen, mit der Aufschrift "....wird gerade entkalkt"....oder so ähnlich, dann "vergessen" Sie das auch nicht mehr.

Geh besser zum Arzt und erzähl ihm das. Aber sofort. Nicht länger hier herumposten

Rufe sofort deinen Arzt an. Mit sofort meine ich auch wirlich sofort.

Blitzartig Notarzt anrufen. Sofort! ‼️ ‼️ ‼️

Was möchtest Du wissen?