Wie gut schmeckt der Kaffee aus der Nespresso Maschine?

11 Antworten

Grüß Gott alice,

Nach sehr langer Recherche und durchprobieren verschiedenster Kaffeemaschinen und Vollautomaten, haben wir uns für die DeLonghi Citiz Kapselmaschiene entschieden. Diese Maschine überzeugt nicht nur mit ihrer Eleganz und dem schlichten Design, sondern auch im täglichen Umgang und wöchentlichen Säuberung, denn diese ist kinderleicht. Der Umgang oder das Kaffeemachen funktioniert so: Klappe auf, Kapsel rein, Klappe zu und Knopf drücken.

Die wöchentliche Säuberung: Mit dem feuchten Lappen drüber wischen und Auffangbehälter ausspülen, abtrocknen -wer mag- und fertig! http://www.amazon.de/gp/product/B00919Z3XU/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B00919Z3XU&linkCode=as2&tag=brotmtest-21

Hier gibts nämlich kein herausnehmbares Brüh- bzw. Mahlwerk, welches kompliziert zu entnehmen u. zu reinigen ist. Keine Klappen oder Täschchen bei denen man ein Bürstchen benötigt um den Kaffeschlonz restlos zu entfernen und man benötigt auch keinen teuren u. extrigen Entkalker zur Wahrung der Herstellergarantie.

Fazit:

Wer auch daheim nicht auf hohen Kaffeegenuss verzichten möchte, ist mit dieser Kapsel-/Kaffeemaschiene bestens bedient. Klar die Kapseln kosten ein wenig mehr als diverse Kaffeepads, schmecken aber auch umso besser und sie ist absolut wartungsarm und ein hübsches Hinguckerchen in der Küche ist sie obendrein.

Würde mich freuen wenn ich Dir helfen konnte ;)

Gruß

Peter

Hi,finde auch das Delonghi etwas hochwertiger ist als einige der anderen Hersteller. Danke für die Tipps 

0

Guten Morgen, Besitzte selber eine Delonghi Lattissima. Zu den Kaffee kann ich dir sagen das es verschiedene Stärken sind 3 Entcoffeinierte (die Roten) 9 Espressomischungen 3 Lungo. Die Kaffeemischungen bestehen überwiegend aus 100% Arabicakaffee und wenn Robusta dazugemischt würde nur 5%. Durch den Druck 19 Bar die die Maschine aufbaut werden mehr Säuren aus dem Kaffee gefiltert was wesentlich Magenfreundlicher ist. Der Preis der Kapseln liegt bei 0,31 und 0,33 cent Limitierte Sorten 0,35 cent. die Kapseln haben eine grünen Punkt heißt gelber Müll also Umweltschonend. Ich kaufe meine Kapseln überwigend Online ab 20 Stangen ist es Versandkostenfrei und da die Kapseln zwischen 8-14 Monate haltbar sind ist ein kleiner Vorrat kein Problem. Solltest du noch Fragen haben lass dich nicht aufhalten.

ich find den kaffee super, vorallem gibts immer limitierte editionen, die immer unterschiedlich schmecken. desweiteren gibts noch den service obendrauf. so teuer sind die maschinen auch nicht mehr so teuer, wenn man die im einzelhandel und nicht bei nespresso selber kauft. desweiteren gibts immer wieder gutscheinaktionen. alles in allem ist nespresso erstklassiger kaffee, denn jede tasse ist frisch, das kommt von den kapseln, die ja mit alu versiegelt sind. somit kann das aroma nicht verfliegen. ich hab selber eine maschine und bin super zufrieden damit. es gibt nichts besseres als nepresso.

Ich bezeichne mich selbst als Kaffee-Junkie und habe ebenfalls eine Nespresso Maschine. Die Qualität ist einwandfrei, jedoch ist man durch das patentierte System an die Org. Kapseln gebunden. Was den Preis betrifft finde ich Ihn nicht zu hoch, hervorragende Kaffeebohnen kosten auch um die 25 Euro das Kilo. Bei ca. 7 -10 Gramm pro Portion komme ich so auch auf 25 Cent pro Kaffee. Ich sehe eher ein Müllproblem mit den gebrauchten Kapseln. Aber flexibel bleibt man am ehesten mit einer Siebträgermaschine, da kann man verschiedene Kaffeesorten probieren und nach Lust und Laune variieren. Achja, noch eine kleine Anmerkung zu Rubinya und dem Salz - las das blos weg, das schadet dem Geschmack - der Tipp ist aus einer Zeit als Omi noch Kaffee kochte und es nicht besser wusste.

Nach 40 Jahren Kaffeegenuss und unendlich vielen Versuchen irgendeinen Kaffee zu finden der auch nach Kaffee schmeckt. Habe ich, ich weiß nicht wie viele Vollautomaten, Siebträger, Padmaschienen etc. probiert. Keine Frage jeder dieser Kaffee´s war drinkbar. Eines Tages habe ich bei einem Freund Nespresso Ristretto gedrunken. Was soll ich sagen, das wars. Dieser Kaffee hat meines Erachtens nichts mit Kaffee aus irgendwelchen teuren Vollautomaten (bei denen man viel Zeit mit reinigen) oder auch nicht zu verachtenden Siebträgern etc. zu tun. Dieser Kaffee (egal welche Sorte) spielt in einer eigenen Liga. Kaffee ist für mich ein Genussmittel erste Güte, genauso wie gutes Essen oder ein guter Whisky. Der Preis hierfür spielt keine Rolle und mann kann auch nicht darüber streiten, denn wie jedes Genussmittel ist ein "guter Kaffee" natürlich relativ und abhängig von vielen Faktoren. Ein/e 18 jährige/r mit 200.000 Geschmackszellen auf der Zunge schmeckt den Kaffee völlig anderes als ein/e 50 jährige/r mit nur noch ca. 8000 Geschmackszellen. Wenn ich aber bedenke das ich beim Italiener meiner Wahl 1,50 € pro Espresso bezahlt habe finde ich 35 cent für einen (für meinen Geschmack) Spitzenkaffee recht billig. Niemand wird gezwungen irgendwelch teuren Genussmittel zu kaufen. Es ist wie alles im Leben jeder findet das passende für seinen Geldbeutel. Ich für meinen Teil verzichte nun auf anderes um beim Nespresso Kaffee zu bleiben.

Was möchtest Du wissen?