Kabel für Deckenleuchte "verstecken" oder verschwinden lassen mit Tapete?

2 Antworten

Aber unter der Tapete zu verstecken finde ich auch nicht die optimale Lösung, zumal Du ja die Decke anstrahlen möchtest.. eine Lösung hätte ich aber auch nicht, würde aber trotzdem die Blindabdeckung bevorzugen, sieht sauberer aus.

problem wird sein das diese abdeckung dann sicherlich einen schatten werfen wird . das mit der tapete soll ja bloß ein übergang sein für circa ein Jahr. Danach ist eh Wohnungswechsel^^

0

Häng einfach anstelle der Lampe einen Ventilator an die Decke

^^ hab ich auch noch nicht gehört. ist ne alternative stimmt=) mal gucken obs da was gutes gibt

0

Deckenleuchte angebracht - Hässliche Deckenhalterung - Anschlüsse abdecken

Hi zusammen,

ich habe in meiner neuen Wohnung eine Deckenleuchte (Pendelleuchte) angebracht wie in der Anleitung beschrieben etc.. Soweit so gut; die vorgesehene Halterung ist fest mit den Kabelanschlüssen sowie mit der "Abdeckung", also dem kegelförmigen Teil zum Verstecken der Anschlüsse verschweißt. Nun hängt die Leuchte an der Decke, doch ist zwischen der kegelförmigen Abdeckung und der Decke eine ca. 4 cm breite Lücke, aus welcher die Kabel und die Dübel und Schrauben in der Decke rausschauen. Ich habe nun vor eine Abdeckung für diesen Schandfleck an der sonst so schönen Lampe zu basteln. Ich dachte an eine Art Blech, dass um die besagte Stelle gebogen und verschweißt wird, doch macht ein solches Blech das Ganze auch nicht schöner... Also suche ich nach einer eleganteren Lösung, ich hoffe man kann mir hier helfen!

Vielen Dank schonmal!!!

...zur Frage

Riss zwischen Wand und Decke sanieren?

Hallo nach dem Tapete abreißen hab ich mehrer Risse im Putz festgestellt. Auch zwischen Decke und Wand. Wie saniere ich diese Stelle?

Mit Spachtelmasse verputzen oder wird das wegen der Flexibilität mit Acryl verschlossen? Wenn verspachteln, dann auch mit Gewebeband, was an Decke und Wand befestigt wird?

Vielen Dank

...zur Frage

Warum habe ich Feuchtigkeit an meinen Fensterscheiben(Tapete)?

Haus geradd frisch gebaut... immer nur in Fensternähe feuchtigkeit

...zur Frage

Raum hallt extrem...Hilfe

Habe einen kleinen Raum der als Büro fungieren soll eingerichtet. Erstmal nur spartanisch. Er ist ca 10qm groß und 3m hoch! 1 Fenster. Der Boden ist ein mittelklassiger PVC Boden. An den verputzen Wänden ist nur Farbe. Jetzt das ABER, wenn ich telefoniere ist der Hall extrem nervig. Nicht verwunderlich, aber was ist der Hauptgrund? Die hohe Decke( auch nur Beton ohne Tapete)? Die Wände untapeziert? Ich habe noch Akkustikplatten die man sonst in abgehängte Systeme steckt... ich überlege die einfach unter die Decke zu kleben, müsste doch wohl schon eine verbesserung bringen,oder? Danke

...zur Frage

Deckenwand sauber bekommen (bräunliche Spuren von Spotlicht)?

Ich habe heute nach Jahren meine alte Deckenleuchte runtergeschraubt die mit Spotlichtern versehen war. Da bemerkte ich das an einigen Stellen an der Decke rauchartige braune Spuren vorhanden sind. Da die Flecken an mehreren Stellen sind und nicht unbedingt groß wollte ich fragen wie man die wegbekommt. Und streichen will ich deswegen auch nicht da es sich um nur kleine aber mehrere Stellen handelt.

Kennt jemand Tipps?

...zur Frage

Elektroanschluss unter alter Tapete freilegen?

Hallo zusammen,

ich renoviere gerade meine neue Wohnung, die ich in Kürze beziehe und möchte später darin auch gerne Bilder aufhängen. Nun habe ich gesehen, dass sowohl im Ess- als auch im Wohnzimmer an genau den richtigen Stellen in den Wänden vermutlich Elektroanschlüsse für Wandlampen sein könnten. Unter der weißen Rauhfaser-Tapete zeichnet sich jeweils eine kreisrunde, flache Dose ab, wie man sie zur Abedeckung von nicht benutzten Anschlüssen kennt, die möglichst plan mit der Wand abschließen sollen. Nur leider wurde über die Dose drüber tapeziert. Die Vermieter sind sich nicht mehr sicher, ob darunter tatsächlich Elektroleitungen liegen. Kann ich um die Dose herum die Tapete mit dem Cutter einscheiden, die Dose rausziehen und - falls kein Kabel vorhanden - die Dose anschließend wieder einsetzen und wie geplant drüberstreichen? Oder ist das Einsetzen der Dose nach der Entfernung nicht mehr so ohne weiteres möglich? Etwaige Absätze stören mich nicht, da ich wie gesagt farblich sowieso drüberstreichen und dann vermutlich auch ein Bild über die besagte Stelle hängen würde. Die Tapete ist sonst noch tipp-topp in Ordnung, so dass ich sie keinesfalls im Ganzen herunterreißen möchte, sollte was schiefgehen!

Leider kenne ich auch niemanden mit einem Gerät zum Aufspüren von Elektroleitungen und extra für diese Thematik einen Elektriker kommen zu lassen ist mir zu teuer.

Was meint ihr? Wie sicher kann ich sein, dass unter solchen flachen, runden Dosen tatsächlich Anschlüsse liegen?

Bitte nur hilfreiche und keine klugscheißerischen Antworten! Danke!!

Viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?