Joggen mit leichtem Kater?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Weis nicht ob Du das kannst. Wenn Du Dir das zutraust spricht nix dagegen. Frische Luft tut gut :-)
Aber ich könnte es nicht. Da würde mir die Kraft dazu fehlen :-))

Kein Problem - frische Luft und Bewegung vertreibt den Kater - vorher viel trinken (aber Wasser) damit der Kreislauf nicht schlapp macht.

Joggen mit leichtem Kater ist nicht so gut, der wäre zu schnell und würde dich in Deinem Zustand zu leicht abhängen. Ein fetter Kater wäre vorzuziehen.

Gib Deinem Organismus Zeit zur Erholung, er braucht nicht noch zusätzlichen Stress. Am besten wäre ein großer Spaziergang. Und wenn doch joggen, dann wirklich nur ganz locker. Nach zehn Minuten wirst du merken, ob es dir guttut.

Man darf auch mal aussetzen. Ich weiß, wie sehr laufen süchtig macht, und bestimmt wird dir ein leichter Lauf nicht schaden, wenn du schnelleres gewohnt bist. Aber übertreibe es nicht, deinen Traininigszustand wirst du heute nicht großartig zum besseren beeinflussen können.

Gegen körperliche Ertüchtigung spricht eigentlich nichts.

Iss vorher gut und trink was und schau wie dein Kreislauf mitspielt. Wenn du noch leicht benebelt bist schwitzt du den Rest damit auch noch aus.

Klar kannst du joggen gehen..solltest trotzdem gut essen und trinken, nicht das dein Kreislauf nicht mitspielt.

Schwitz den Alkohol raus ;-)

Bisschen was getrunken erlaubt auch ein bisschen Laufen, da bläst den Nebel aus dem Hirn. Solltest du über dem Laufen richtig Kopfweh bekommen, dann gehe einfach weiter (Walken oder spazieren).

Nur wenn du noch richtig betrunken bist, solltest du wegen der Unfallgefahr zu Hause bleiben.

Ich vermute bei allem mal, dass du keine Kreeislaufprobleme hast, sondern eben nur etwas viel erwischt hast gestern.

klar, was besseres um schnell den restlichen alk raus zu schwitzen gibt es nicht

So lange du nicht an deine Grenzen gehst und dich überanstrengst, sollte das in Ordnung sein.

Dein Körper wird's dir während dem Laufen schon vermitteln ob du lieber aufhören solltest oder nicht.

Natürlich kannst Du das. Die frische Luft wird Dir nicht schaden, einen Trainingserfolg wirst Du dabei aber nicht verbuchen können.

Was möchtest Du wissen?