Ist überall auf der Erde der Mond zur gleichen Zeit als Vollmond zu sehen?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
„Vollmond ist der Zeitpunkt, zu dem die scheinbare ekliptikale geozentrische Länge des Mondes um 180° größer ist als die scheinbare geozentrische ekliptikale Länge der Sonne.“

Scheinbar heißt: unter Berücksichtigung von Aberration und Nutation. Die Nutation kann im vorliegenden Fall vernachlässigt werden, da sie beide Positionen auf identische Weise beeinflusst. Geozentrisch heißt: von einem hypothetischen Beobachter im Erdmittelpunkt aus gesehen. Die Definition ist also unabhängig vom Standort eines realen Beobachters; Vollmond findet daher weltweit zum selben Zeitpunkt statt (der aber in verschiedenen Zeitzonen verschiedenen Uhrzeiten entspricht).

Es ist überall vollmond.. nur nicht für alle Sichtbar da es ja verschiedene zeitzonen gibt. Das heisst wenn wir Nacht haben und auf der anderen seite der Kugel nicht können die logischerweise den Mond nicht sehen.

Die Frage ist falsch gestellt:

Wenn bei und Vollmond ist und es ist Nacht, ist dann am nächsten Tag, wenn auf der anderen Erdhalbkugel Nacht ist, auch Vollmond ?

Die Frage ist falsch gestellt:

Wenn bei uns Vollmond ist und es ist Nacht, ist dann am nächsten Tag, wenn auf der anderen Erdhalbkugel Nacht ist, auch Vollmond ?

0

nicht dass ich wüsste da wenn in einigen Ländern Tag ist ist es in anderen Ländern Nacht daher ist nicht überall auf der Welt zur gleichen Zeit der Vollmond zu sehen

Von einem Vollmond zum nächsten Vollmond dauert es 29 Tage, 12 Std. 44 min und 2,8 sek. Da der Vollmond aufgeht, wenn die Sonne untergeht ,sehen die irdischen Beobachter den Vollmond nacheinander ,gemäß ihrem Meridian.

Was möchtest Du wissen?