Ist Oralverkehr am Steuer verboten?

...komplette Frage anzeigen

61 Antworten

also..... es gibt tatsächlich eine unfall statistik, wieviele tödliche unfälle bei fahrern mit geöffneter / runtergelassener hose passieren...

die meisten enden am baum auf landstrassen, weil der kerl die beherrschung verliert wenn's passiert und er wohl das lenkrad verreisst vor lauter freude und juchei...

aber wie hiess es nochmal in §1 der STVO: jeder verkehrsteilnehmer hat sich im strassenverkehr so zu verhalten, das er sich und andere nicht gefährdet.

das beantwortet dann wohl deine frage....

sicher macht das mächtig spass aber am besten wenn schon, dann nachts auf der autobahn, da is weniger "verkehr", und du hast nach links und rechts ein bissl mehr platz wenn du von der ideallinie abkommen solltest

aber lass dich nicht von den brummi-fahrern überholen, sonst verreisen die das lenkrad... ;-) (die kannste übrigens mal fragen - was glaubst du was die von ihrer kabine aus alles so zu sehen kriegen...ggg... da is blasen noch das harmloseste)

Das nicht aber sehr unbequem. Besser auf dem Beifahrersitz. Während des fahrens regt das nur zur Geschwindigkeits übertretung an :-))

So lange du nicht fährst, könnt ihr im Auto machen was ihr wollt. Wenn du allerdings fährst, musst du dich so verhalten, dass niemand gefährdet wird. Wenn du allerdings deine Frau auf dem Beifahrersitz oral befriedigst, gehe ich davon aus, dass du nicht ausreichend auf den übrigen Verkehr (sic!) achten kannst.

Bujan 22.06.2011, 16:35

Kommt auf die länge der Zunge an.. ;-)

1
Salinho10 23.06.2011, 20:00

Man darf im Auto auch wenn man nicht fährt keinen Sex haben wenn es an einem öffentlichen PLatz ist z.B streßenrand um 3uhr nachts auch wenn da niemand vorbeifährt!

0
Salinho10 23.06.2011, 20:00

Man darf im Auto auch wenn man nicht fährt keinen Sex haben wenn es an einem öffentlichen PLatz ist z.B streßenrand um 3uhr nachts auch wenn da niemand vorbeifährt!

0

Da liegen gleich mehrere Verstöße vor.

  • Nicht angeschnallt.
  • Personentransport mit nicht geeigneter Sitzmöglichkeit.
  • Erregung öffentlichen Ärgernis

Kommt es zu einem Unfall, wäre die Dame sehr wahrscheinlich schwer Verletzt.

Evtl. käme dann auch ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr in Betracht.

Was würde wohl passieren, wenn er bei O-rgasmus kurz zuckt und dabei das Bein durchdrückt?

Entweder gibt er Vollgas oder macht eine Vollbremsung.

Der Unfall wäre dann wohl wegen grober Fahrlässigkeit verursacht worden und der Fahrer muss sämtlich Schäden aus eigener Tasche bezahlen.

Dass Du dazu nichts im Internet findest, da kann man nur sagen: "Danke liebe Provider." Du hast beim Autofahren einfach alles zu unterlassen, was Deine Konzentrationsfähigkeit mindert. Auf biologische Erläuterungen dazu sollten wir alle hier verzichten, um ein bestimmtes Niveau hier nicht zu verletzen.

In diesem Fall ist die Straßenverkehrsordnung zu beachten:

§ 1 Grundregeln

(1) Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht.

(2) Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, dass kein Anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird.

ich stimme meinen Vorrednern zu. Und mal ehrlich - es gibt wirklich bequemere und aufregendere Orte als im Auto. Typische Männerfantasie !

Wenn sie's mit dem Handy macht: JA! - Und beim Orgi Bremse und Kupplung gleichzeitig drücken, sonst würgst ihn ab! (Den Motor.)

Herrlich diese Frage. Da stellt sich dann noch die erweiterte Frage ob GV im Flugzeug erlaubt ist...grins. Oralverkehr ( laut US Präsident kein Sex ) ist so etwas wunderschönes, gepaart mit Zärtlichkeit und Berührung, dass es einfach zu schade ist, dies so im Eiltempo zu vollziehen bzw. zu erleben. Genieße lieber einige Minuten zärtliche Handarbeit...fahre mit zunehmender Erregung den nächsten Waldweg an und genieße den Genuss.

Glaub nicht, dass es da ein Gesetz gibt. Was du in deinem Auto machst geht nur dich was an.

Wenn die Polizei das allerdings mitkriegt, könnte man dir Fahruntüchtigkeit unterstellen, denke ich mal.

Solange es zu keinem Unfall kommt,........

Man muss sich so verhalten, dass niemand gefährdet wird, also istes eigentlich nicht erlaubt, aber so lange kein Verkehrsteilnehmer gefährdet wird kräht wahrscheinlich kein Hahn danach.

wenn Du beim "O" die Augen schließt oder versuchst Deine Sahne nicht auf die Polster zu verteilen oder die ausführende Person einen Schreck bekommt, mit dem Kopf das Lenkrad blockiert und Du in einen entgegenkommenden Vierzigtonner knallst, wird es Dir höchstwahrscheinlich egal sein ob's verboten war. Aber vllt einer schöner "Abgang".

der gesetztgeber kann oralverkehr bei der fahrt nicht verbieten.

in den neunzigern wurde das durch ein urteil des bundesverfassungsgericht bestätigt.

oralverkehr wird als ausübung der persönlichen entwicklung betrachtet.

auch bei der fahrt gilt dies. sollte es aber zur eregung öffentlichen ärgernisses oder zu einem unfall kommen muss mann die konsequenzen tragen.

das heißt bei einem unfall kann der gegner, auch wenn sie nicht schuld sind, mindestens eine teilschuld einfördern weil sie nicht bei der sache (autofahren) waren.

ich finde man sollte mal alles ausprobiert haben aber man(n) muss dabei nicht kopf und nudel riskieren.

fs112 22.06.2011, 18:38

jap, aber dabei immer alle Fahrzeuginsassen schön angeschnallt bleiben^^

0

Ein Gesetz gibt es da bestimmt nicht, da man auf solche Ideen eigentlich nicht kommt :-)

Wenn es zu einem Unfall kommt, und das die Versicherung das mitbekommen würde, wesshlab der Unfall verursacht wurde, wird das sicherlich nicht bezahlt, da man sich auf den Verkehr konzentrieren sollte :-)

Ist nicht verboten, ich empfehle aber einen Wagen mit Automatik, besser noch mit Wahlhebel am Lenkrad. Weil sonst bekommt sie beim Runterschalten immer den Knüppel an den Schädel, und dann hängt der Hausseegen schief :-) Und beim Happy End muss man sich dann auch was einfallen lassen, sonst versaut man sich die Sitze. :-)

Bujan 22.06.2011, 16:45

....das größte Problem ist aber wenn man in eine Kontrolle gerät den Prügel unfallfrei wieder in die Hose zu bekommen, muss ja schnell gehen. Da kann schon mal ein Reißverschluss kräftig zubeißen :-)

0
Cornyx 22.06.2011, 16:56
@Bujan

hahahaha - solltest du das nicht rechtzeitig schaffen droht dir dann doch noch ne Anzeige wegen Bedrohung eines Polizeibeamten mit einem Prügel.

(Dienstbericht Nummer 6, Autobahnpolizei, Dienststelle, ;-)

0

hm. Ein Gesetz zum Verbot fällt mir so kurzfristig nicht ein. aber man bedenke die Unfallgefahr! ... ich mein jetzt nicht in erster Linie autoverkehrsechtlich - stell Dir mal das alles vor bei einer Fahrt über einen holprigen Weg oder sogar über eine mit Schlaglöchern durchsetzte Straße ..... pfffffffffffff ^^

Nein, nur telefonieren am Steuer ist verboten! Die parallele ist die Ablenkung vom Fahrgeschehen. Könnte ich mir höchstens mal genauer... Versuchs mal - mit Gemütlichkeit und ..

Wenn du nicht einmal wärend der Fahrt telefonieren darfst ist wohl klar das auch niemand auf deinem Handy nuckeln darf oder? Einerseits wirst du von deiner Tätigkeit ( Autofahren ) abgelenkt , andererseits erregst du ( solange du und dein ....naja deine Ablenkung im Auto zumindest für einige sichtbar bist ) öffentliches Ärgernis.

Fahr einfach auf einen Parkplatz, ist entspannender & billiger.

Erlaubt ist es bestimmt nicht ! du solltest dich aufs Fahren konzentrieren und dich nicht Ablenken lassen ... bei einem Unfall würde deine Versicherung, für deinem Schaden... "nicht" bezahlen...

Verboten nicht, hab' ich auch schon mal gehabt...Aber falls ein Unfall passiert und sie Euch das nachweisen können, hat der Fahrer ein Problem!

Was möchtest Du wissen?