Ist nur Kling und Freitag der Qualitativ beste Boxen Hersteller?

2 Antworten

Magnat ist ja eher Hifi.

Kling & Freitag ist schon hochwertig, keine Frage. Anfangs konnte ich damit handeln, mittlerweile gibt es strengere Vorgaben. So werde ich auch nicht mehr beliefert.

Cool sind deren Vida.

Bei K&F wirst Du evtl. 1 Stück gebraucht bekommen mit Line 212-9 SP self powered. Das sind die 90° Versionen. Die Gebrauchtpreise sind auch hoch oder die Teile sind so abgerockt, daß ein Reconing der Chassis ansteht.

Uralte Access B 5 / B 10 oder T 5 / T 9 wiegen natürlich über 90 kg pro Stück. Dazu kommen noch die Controller. Das alte Holz dürfte auch abgerockt sein. T 5 mit 50°, die T 9 mit 90° mit Doppel 12" im Top

Coda Audio war auch mal in Hannover. Der Entwickler aus Bulgarien war damals auf dem Gelände der Expo 2000, wir haben da mal einen Besuch abgestattet. Prima Zeugs, mittlerweile im Vertrieb bei Camco

HK Audio ist doch nicht schlecht. Dort differenziert man wie bei Dynacord auch zwischen den MI Division Boxen für den Musikinstrumenten Markt & Musiker & die großen Anlagen Concert Pro Audio

Dh. diese Linear 5 sind ok, deren Contour Serien oder LTS laufen dann über Pro Sound für Beschallungsfirmen.

Bei www.gebrauchte-veranstaltungstechnik.de gibt es evtl. Acoustic Line Seeburg. Mit deren Sub DP+ sowie Tops im aktiven Bereich könnte das klappen.

Erstklassig sind natürlich Nexo oder Meyer Sound. Bei den Preisen schlackert man aber mit den Ohren. Es gibt bei GVAT noch uralte Meyer wie MSL 4 mit 18" 15" 12" / 2".

D&B Audio ist auch gebraucht noch sehr teuer. Die C 7 mit Amp wie P 1200 mit Controllereinschüben mit Subs.

DB Technologies Italien ist wie RCF auch gut mit Aktivboxen. Da gibt es neuere Serien auch als Array Top mit Breitbandtreibern. 

Für 4000 € wäre ein Bose F 1 812 mit F 1 Subs nicht schlecht 

https://pro.bose.com/en_us/products/loudspeakers/point_source_sound_reinforcement/flexible_array/F1-flexible-array-loudspeaker.html#v=f1_812_black

Schön leicht, evtl. 1 Stack mit 100° für 2000 €. 132 dB. Interessante Features mit Bügel im Sub für das Top. Dann diese Flaps zum Einklappen für div. Bühnensituationen wie aufsteigende Tribünen, nach unten klappen für Bühnen, gerade für stehendes Publikum

KS Audio ist auch sehr gut. KS Sat 3.0 dürfte aber auch gebraucht noch teuer sein.

Geheimtipp wäre jetzt Westlab Audio, die nun auch bei größeren Musikhäusern wie MP Ibbenbüren angeboten werden. 2000 € aber auch nur 1 Topteil neu.

Ich fahre mit KME, aktive & passive Boxen, Chassis aus Italien. Ähnliche Mittelklasse wie HK Audio oder auch Seeburg.

Es gibt so viele Hersteller, u. a. auch bei namhaften Vertrieben u. a. auch aus China wie Audio Center

Viel Spaß bei der Qual der Wahl :)

Hochwertige Lautsprecher fallen mir einige ein. Ein System für 50-600 PAX ist aber nur schwer zu finden, da das eine sehr große Range ist. Ebenso ist das Budget von "nur" 2.000€ eher hinderlich. Selbst meine "kleine" L.U.C.A.S MAX hat mehr gekostet und schafft kaum mehr als 200 PAX, auch wenn sie bis 400 ausgelegt ist. Insofern musst Du bei der Qualität wohl Abstriche machen.

Das beste Preis-Leistungsverhältnis könnte da ein Aktivsystem von EV oder RCF für Dich bieten, wobei selbst da die 2.000€ schnell überschritten sind. Im Budget bis 600 PAX könnte hingegen ohne weiteres eine Club Mate 3 von DAP. Klanglich natürlich nicht soo der Hit, aber mehr halte ich für nicht realistisch.

Was möchtest Du wissen?