Ist Melone Obst oder Gemüse?

Das Ergebnis basiert auf 28 Abstimmungen

Obst! 79%
Gemüse! 21%

4 Antworten

Obst!

Botanisch glaub ich Obst Botanisch zählen die Früchte der Melone zu den Beeren so wie Tomate Gurke und Banane auch. Melonen sind Kürbisgewächse . Beeren zählen botanisch zum Obst.

Obst!

Ganz klar Obst, weil sie süß ist. Wissenschaftlich gibt es keine strenge Definition und an den Haaren herbeigezogene Definitionen, die dem gesundem Menschenverstand widersprechen, sind irrelevant.

Gemüse!

Auch wenn die Melone meistens als Obst gehandelt wird, zählt sie genau genommen zum Gemüse:
Sie gehört wie der Kürbis und die Gurke in die Familie der Kürbisgewächse [Cucurbitaceae].
Die Melone stammt aus den tropischen Gebieten Mittel- und Vorderasiens und kam über Indien schon im Altertum ins Mittelmeergebiet.
Sie gehört zu den frühen Kulturpflanzen der Menschheit
:
Einer der Gründe hierfür war der leichte Transport der Samen, die, wenn es die Situation erforderte, unterwegs auch gegessen werden konnten. Durch ihr schnelles Wachstum und ihre riesigen Früchten stellte die Pflanze außerdem eine reiche Nahrungsquelle dar. Unter den Melonen gibt es verschiedene Arten, wobei von der süßen Art Netzmelonen, Warzenmelonen oder Cantaloupen und die Wassermelone angebaut werden.

Quelle: http://www.gartentechnik.de/News/2005/08/01/melonen_obst_oder_doch_gemuese/

Gemüse!

Melonen gehören zur Familie der Kürbisgewächse, zu der unter anderem auch Gurken und Zucchini gehören, und deren Früchte an kriechenden Ranken wachsen. Botanisch gesehen zählen die Melonen nicht zum Obst, sondern zum Fruchtgemüse.

wiki weiß: In der Botanik dagegen fasst man unter dem Sammelbegriff Obst „alle diejenigen kultivierten oder wild wachsenden Samen und Früchte zusammen, die im allgemeinen roh gegessen werden und von angenehmem, meistens süßlichem oder säuerlichem Geschmack sind. Sofern es sich dabei um Samen handelt, sind diese wegen des Kaloriengehalts meistens sehr nahrhaft, während Früchte, deren Samen vielfach nicht mit verzehrt werden, in der Regel Fruchtfleisch mit hohem Wassergehalt darstellen. Sie haben deshalb meistens nur einen geringen Nährwert, haben dagegen meistens einen hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralsalzen“

0

Was möchtest Du wissen?