Ist Kosovo nicht Serbien oder wie?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo David!

Google doch mal die ganze Historie von Kosovo. Hier die Kurzfassung: Da waren früher andere Völker während der Völkerwanderung, zB. die Illyrer, dann kamen die Serben, bauten da Kirchen, zogen sich aber dann weiter in den Norden, überliessen das Land den einwandernden Albanern. Zwischendurch wurde das Land von den Osmanen besetzt.

Selbst unter Tito wurden kosovarische Serben in die leere Vojvodina abgesiedelt. Zum Schluss blieb nur eine Minderheit von Serben im Kosovo (eigentlich heisst es, der Kosovo,  übersetzt das Amselfeld, wo die Serben die letzte Schlacht gegen die Türken verloren habe bevor fast  ganz Europa von den Osmanen =Türken besetzt wurde). Dann begann der Kampf um den Kosovo in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts. Albanische Nationalisten wollten das Land im Rahmen des Zerfalls von Jugoslawien von Serbien abtrennen mit Hilfe der UCK. Da begann auch die Zerstörung der serbisch-orthodoxen Kirchen. (Ein Zusammenschluss mit dem eigentliche Nachbarstaat Albanien schien sinnlos, da hier immer noch die Komunisten das sagen hatten). Aber Milosevic setzte sich für die serbische Minderheit und das historische serbische Kosovo ein indem er die Mehrheit der albanischen Bevölkerung im Lande unterdrückte, die Regierung des Kosovo in serbische Hände gab und die Albaner bekämpfte. Um kein serbisches Massaker wie in Srebrenica zu ermöglichen, griff die NATO ein und beendete diesen Krieg im Kosovo.

Heute ist der Kosovo ein selbständiger Staat, der von vielen anderen Staaten anerkannt wird. Nur Serbien will diesen Landstrich nicht aufgeben. Da aber Serbien in die EU will, macht es scheibchenweise Zugeständnisse.

Zur Information:

Kosovo hat 1,8 Millionen Einwohner, plus ca. 400 000 Geflüchteten (v.a. in Deutschland). Im Norden des Landes leben ca. 50 000 Serben.(Zum Vergleich: Deutschland hat ca. 80 Millionen Einwohner!)

Das Land wird befriedet von der KFOR (militärische Überwachung des Friedens, dabei sind auch deutsche Bundeswehrler)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stef1267
04.06.2016, 01:32

Leider ist dieser Beitrag nicht objektiv!

Angefangen dabei, dass die Serben nicht anfingen in den Norden zu ziehen, sondern nach dem Zerfall des byzantischen Reiches, fast den ganzen Balkan kontrollierten und sogar um Konstantinopel gekämpft haben.

Aufgehört dabei, dass du nur die Albanischen Flüchtlinge erwähnst und von den 250.000 vertriebenen Serben keine Rede ist.

Letztendlich ist Kosovo kein unabhängiger Staat! Kosovo wird nur von vielen Staaten wegen politischen und historischen (z.B. von Deutschland, da Deutschland Serbien nicht mag, wegen ihren Niederlagen im 1. Und 2. WK gegen Serbien) Zielen genutzt. 

Von den schlimmen Taten, die die Nato auf Serbien verübt hat und z.B. die Chinesische Botschaft in Belgrad (eher nördlich in Serbien) bombadiert hat, mit der Begründung eine ,,huminatäre Katastrophe in der Provinz Kosovo" zu verhindern (Da stellt man sich natürlich zurecht die Frage: was hat die Chinesische Botschaft mit der serbischen Provinz Kosovo zu tun?), will ich gar nicht anfangen darüber zu reden und zu erzählen wie viele Serben dort leiden mussten.

0
Kommentar von Lirimzh
24.04.2017, 21:01

Ihr wisst schon dass dort ein Jugo Stützpunkt war?

0

Stell dir das so vor die die ganzen Türken in Deutschland warten noch 200 Jahren und bekommen Pro Familie 4 Kinder (eine Deutsche Familie bekommt durchschnittlich 2 Kinder) und dann verlangen sie eine eigene Republik weil sie mehr sind als du ? Ist das fair ? Ūberleg dir das mal und schreib mir deine Antwort LG    

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kosovo ist eigentlich eine Region in Serbien in der hauptsächlich nur Albaner leben aus diesem Grund wollte Albanien Kosovo zu ihrem 'Besitz' machen (ich kanns nicht besser erklären sry) das hat Serbien aber nicht zugelassen und es entstand Krieg um die Kontrolle Kosovos! Kosovo gehört nicht zu Albanien (sonst würde man ja nicht sagen 'das sind Albaner aus Kosovo' oder so hehe) aber mittlerweile sagen auch viele, dass Kosovo auch nicht zu Serbien gehört sondern ein eigenes Land ist...aber das stimmt nicht...Kosovo ist und bleibt eine kleine Region in Serbien! Wegen Kosovo können sich die Länder Serbien und Albanien ja auch nicht leiden :/

Lange rede, kurzer Sinn: Kosovo gehört zu Serbien höhö :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zxrrys1050
15.11.2015, 00:51

Hab nochmal über meine Antwort nachgedacht und ich glaube...bin mir aber nicht ganz sicher, dass Kosovo seit 2008 doch ein eigenes Land ist :/ ich weiß es ehrlich nicht sry...

0
Kommentar von xxxDxxx
20.11.2015, 08:24

Kosovo ist nicht Serbien höhöö, Kosovo ist ein eigenes Land hööhöööööö

1
Kommentar von zxrrys1050
20.11.2015, 13:44

Ich hab danach selber geschrieben, dass es seit 2008 ein eigenes Land ist -.-

1
Kommentar von Br111
19.02.2016, 20:18

Naja ich würd mal weiter in die geschichte schauen da waren nämlich andere völker bevor die slawen kammen und kannst dir wohl vorstellen welches volk des war;)

0

Edit : Ich meine nicht, dass Albaner oder Serben in irgendeiner art schlecht sind. Das war nicht so gemeint, und ich bin nicht der ersteller des Videos. (Ich war da noch nie und kann es nicht beurteilen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?