Ist komprimierte Luft schwerer, als unkomprimierte?

7 Antworten

Nein. Die Anzahl der Moleküle ist dieselbe und damit auch die Masse und somit das Gewicht. Nicht berücksichtigt wird die zu vernachlässigende Wärme (Auftrieb).

Ach so meinst Du das: Die gleiche Luftmenge komprimiert oder mit Normaldruck wiegt immer noch gleich viel. Selbstverständlich. Aber in die Flasche passt mehr Luft rein, deshalb ist sie schwerer. DH, jetzt hab ich es verstanden.

0
@Luise

Genau Luise - eigentlich eine typische Taucherfrage, oder? Bubble-machende Grüße, Baiana

0

Selbstverständlich ist sie schwerer, schlepp mal volle Pressluftflaschen und nach dem Tauchen leere, das macht schon ein bißchen was aus: ca. 1,3 g/Liter bei Normaltemperatur ist in etwa das spezifische Gewicht der Luft. Wenn z.B. in Taucherflaschen der 200fache Druck gefüllt wird, sind bei einer 10 l Flaschen erst 1,3x 10 x 200 l drin = 2600 g = 2,6 kg. Nach dem Tauchen nur noch 1,3 x 10 x 50 (Restfülldruck gegen Korrosion der Flasche durch Feuchtigkeit, da sollte man aufhören = 650 g Also nicht viel Unterschied, aber doch.

Gedankenfehler! Das Volumen der Pressluftflasche (Behälter) bleibt zwar gleich, der Inhalt (Masse → Gewicht) ändert sich jedoch durch Verbrauch/Entweichen.

0
@tradaix

Deshalb ja der Ansatz 200 Bar: 200fache Luftmenge drin und 50 Bar: 50fache Luftmenge am Ende des Tauchgangs. Aber Du hast recht, die Flaschen bleibt gleich groß, aber so ist die Luft als komprimierte Luft zu berechnen, oder? Stimmt, das kleine "l" bei der Berechnung steht da völlig falsch. LG und einen guten Morgen.

0
@Luise

Okay, nur mehr Luft in einer Flasche liegt mehr, die gleichbleibende Luftmenge nicht. Ihr anderen habt recht, wenn das so gemeint war.

0

Also wenn man von ' Schwere ' spricht, ist nicht die Masse gemeint. Obwohl auf der Erde die Masse mehr oder weniger dem Gewicht entspricht.

Im Sprachgebrauch liegt da auch ein kleines Missverständnis vor. Jede Waage wird mit KG angegeben, dabei wird ein Gewicht mit Newton gemessen und die Masse mit KG definiert.

Logischerweise wird mehr Masse hineingepumpt, so steigt auch das Gewicht (N). Die Wichte (das spezifische Gewicht) bleibt aber identisch.

Komprimierte Luft ist dann schwerer, wenn man das Volumen mißt. Also 1 Liter Luft wird umso schwerer, je mehr Atü sie hat: also 5 Liter mit 5 Atü wiegt 5 mal mehr als 1 Liter mit einem Atü. Vorausgesetzt ist, daß der Kompressor die Luft von außen angesaugt hat. Wenn man Luft z. B. in der Luftpumpe zusammendrückt, bleibt die Menge unverändert, also auch das Gewicht (gemessen in Gramm, nicht in ccm)

Die Frage war doch, ob ein leerer oder ein voller Reifen mehr Gewicht hat. Ja hat er, praktisch für den Garagischten ned messbar.

0

Das liegt wohl an der Betrachtungsweise. Wiege ich je einen Kubikmeter komprimierte und unkomprimierte Luft, ist die komprimierte natürlich schwerer...

DH.

0

Was möchtest Du wissen?