Ist Kartoffelmehl eine Alternative zu richtigem Weizenmehl?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

kartoffelmehl ist reine stärke, dir fehlt der kleber des weizenmehls, der letzendlich das "gerüst" beim backen gibt.

Danke :) Endlich mal ne RICHTIGE Antwort! DH!

0

man kann m.E. 1/4 Kartoffelmehl (Maizena oder Mondamin) mit Weizenmehl mischen, dann werden die Waffeln schön locker. Aber nur Maizena etc.- geht wohl kaum,- Du würdest auch kein Mehl zum Ansämen von Roter Grütze oder anderen Fruchtsuppen nehmen, oder? Aber - aus Erfahrung wird man klug,- und Du bist jetzt schon ein bißchen klüger!

Na so weit bin ich noch nicht, war meine erste Erfahrung mit Kartoffelmehl. Aber: Ich ess die Waffeln trotzdem ;-)

0

Pudding ohne Puddingpulver

Jetzt kommt mir bitte nicht mit Chefkoch oder sonst einem Link. Ich benötige jetzt echt schnell eine Anwort. Und zwar geht es darum, eine Art Pudding ohne Puddingpulver herzustellen. Dazu kenne ich selber zwei Methoden. Grob erklärt: 1. Speisestärke (Mondamin, Kartoffelmehl) in die kochende Flüssigkeit einrühren. Geschmacksrichtung (z.B. Schokolade) dazu. 2. Eine Mehlschwitze (Weizenmehl) herstellen, Flüssigkeit und Geschmacksrichtung dazu. Was aber ist, wenn ich jetzt mit einer Speisestärke die Mehlschwitze machen würde oder das Mehl in die kochende Flüssigkeit rühre. Oder wenn ich von jedem etwas nehme. Klappt das dann auch? Wird das überhaupt etwas? Ich frage deshalb, weil ich etwas Speisestärke und etwas Mehl sowie Zucker, Nüsse, Sahne, Wasser und ein Ei habe und daraus heute noch einen anständigen Pudding herstellen möchte. Hat jemend eine Idee?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?