Ist in diesen Kroketten & Pommes wirklich KEIN Glutamat/Hefeextrakt?

5 Antworten

wenn da nix davon draufsteht ist auch nix drin. Bei normalen Chips auch nicht, nur bei denen mit anderem Geschmack. Bei Pommes sowieso nicht

aha ok das wusste ich nicht.

Zum Glück ;) Ich liebe Chips.

Weisst du ob in den Funnyfrisch Chips glutamat enthalten ist?

0
@AufGutemWege

weiß ich jetzt nicht, aber wenns welche mit Paprika oder so sind vermutlich schon. Sollte dann aber auch (irgendwie) drauf stehen. Aroma, Hefeextrakt oder wie auch immer. Viele enthalten auch zu viel Acrylamid, das durch hohe Temperaturen beim frittieren entsteht

0
@unlocker

Alles klar.

Ich werde beim nächsten Einkauf mal die jeweiligen Sorten studieren ;)

0
@AufGutemWege

ich bin auch Chipsfan, achte da aber nicht so sehr drauf. Wobei ich aber manche exotisch gewürzten nur einmal probiert habe. Am liebsten habe ich Lorenz Naturals (hier gibts allerdings mache Sorten nicht, dafür andere), und Spar Premium Nature&Blue (teilw. aus blauen Kartoffeln, und im Vakuum frittiert, daher niedrigere Temperatur möglich)

0
@unlocker

Mir war es die ganzen Jahre eigentlich auch sche...egal, was ich gegessen habe, könnte man so sagen.

Aber wenn ich höre das Glutamat Hirnschäden verursacht, oder Soja die Libido zerstört, Flourid willenlos und passiv macht. Lasse ich das von nun an weg! Weil ich meine wer will schon keine Frauen mehr befriedigen können? oder Hrnschäden erleiden und dadurch verblöden? Keiner. Daher lasse ich das weg.

Man wird in Zukunft immer mehr darauf achten müssen, was man isst!

Wer schon mal von der NWO gehört hat und sich damit näher beschäftigt, weiss warum...

Sie wollen die Menschheit

0

Mehr steht da nicht??? Kann ich kaum glauben - da fehlen ja sämtliche Gewürze...

Ja, bei den Zutaten der Pommes steht tatsächlich nur: Kartoffeln, Sonnenblumenöl

Bei den Kroketten hingegen: Kartoffeln, Kartoffelflocken, Sonnenblumenöl, dextrose, Speisesalz (welches weiss man wie immer nicht, also Gefahr auf Flourid + Jod Salz), Magermilchpulver, Emulgator Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Gewürze Zwiebelextrakt (?) Kann Spuren von Weizen, Soja (schei.. soja, macht impotent & dumm) und Sellerie enthalten

0
@Kartargh

Klar. Ich heul ja nicht rum, wenn irgendwo mal paar Konservierungsstoffe enthalten sind oder, ABER bei manchen Dingen wie Flourid, Glutamat, Aspartam und Soja, wenn du vor hast noch Kinder zu zeugen, was ich definitiv will und so weiter MUSST du einfach hinterher sein und aufpassen.

Macht euch auf das Freihandelsabkommen mit den USA gefasst, da wird die ganze schei...e zu uns kommen, GEN-Zeugs usw. Das wird ein Spass.

Monsanto sagt: Friss und stirb.

1
@AufGutemWege

Unterschreib ich fast alles. Nur das mit dem Flourid ist übertrieben. Aber das reicht ja auch in der auszuspuckenden Zahnpasta völlig aus.

0

Auf denen die ich mir heute gekauft habe steht jetzt Kartoffeln und Sonnenblumenöl.

So würden die Chips nicht schmecken, ganz ohne Salz! Hast du auch wirklich die Stelle entdeckt, die mit "Zutaten:...." beginnt?

da muss noch mehr unter zutaten stehen....

Bei den Zutaten der Pommes steht tatsächlich nur: Kartoffeln, Sonnenblumenöl

Bei den Kroketten hingegen: Kartoffeln, Kartoffelflocken, Sonnenblumenöl, dextrose, Speisesalz (welches weiss man wie immer nicht, also Gefahr auf Flourid + Jod Salz), Magermilchpulver, Emulgator Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Gewürze Zwiebelextrakt (?) Kann Spuren von Weizen, Soja (schei.. soja, macht impotent & dumm) und Sellerie enthalten

0
@AufGutemWege

soso....soja macht impotent und dumm...keine ahnung woher du den bullshit hast...

0
@sunnyhyde

Tut mir Leid wenn du dich dadurch angegriffen fühlst, aber es ist leider die Wahrheit. wahrscheinlich bist du Vegetarierr und isst daher Soja als Ersatz, wie ich auch Jahre lang, bis ich dann festgestellt habe was das für ein Dreck ist. Lass das Soja besser weg, es geht auch ohne gut. Soja wird hier in Europa nur aufgrund der Propaganda von "MONSANTO" in den Himmel gelobt! Es ist der allerletzte Dreck.

0
@sunnyhyde

http://www.euleev.de/images/EULEN-SPIEGEL/2008/2008-4_i_web_EULE.pdf

Die Fakten:

· Soja ist kein natürliches Nahrungsmittel für den Menschen.

· Soja-Protein ist kein komplettes Protein.

· Unfermentierte Soja-Produkte sind unverdaulich und wertlos bis schädlich.

· Industriell verarbeitete Soja-Produkte enthalten mehrere kanzerogene / karzinogene (krebserregende oder krebsauslösende) Substanzen und gesundheitsschädliche Stoffe.

· 90 % (neunzig Prozent) der Welt-Soja-Ernte sind von Monsanto & Co. gentechnisch verändert (ähnlich wie bei Mais und Raps).

Soja-Bohnen enthalten eine große Zahl für den Menschen schädlicher Substanzen und Gifte:

· ALLERGENE: Soja gehört zu den acht stärksten Nahrungsmittel-Allergenen.

· GOITROGENE: Sie schädigen die Schilddrüse, verursachen eine Unterfunktion der Schilddrüse und können zu Krebs der Schilddrüse führen.

· HÄMAGGLUTININ: Es läßt die roten Blutkörperchen verklumpen („Geldrollen-Krankheit“), fördert Blutgerinnsel sowie Thrombose und Embolien.

· ISOFLAVONE / ISOFLAVONOIDE: (pflanzliche) Phyto-„Östrogene“, die ähnlich wie tierliche / menschliche Hormone wirken und bei Kindern und Jugendlichen zu Entwicklungs-Störungen und Unfruchtbarkeit führen, die Fortpflanzungs-Organe, das Nerven-System und die Schilddrüse schädigen, Schilddrüsen-Unterfunktion, Schilddrüsen-Krebs und bei Frauen Brustkrebs verursachen, fördern oder auslösen können.

· LEKTINE: Sie lassen die roten Blutkörperchen verklumpen („Geldrollen-Krankheit“).

· OXALATE: Sie verhindern die Aufnahme von Kalzium aus der Nahrung in den Organismus und fördern Nierenstein-Bildung und Osteoporose (Knochenbrüchigkeit).

· PHYTATE: Sie verhindern die Aufnahme und Verwertung von Mengen-Elementen (Mineralien wie z. B. Eisen, Kalzium, Kupfer, Magnesium, Zink u. a.) und führen so indirekt zu Anämie (Blutarmut), Unfruchtbarkeit, Osteoporose und Immun-Schwäche.

· PROTEASE- / TRYPSIN-INHIBITOREN: Sie hemmen die Funktion der eiweißverdauenden Enzyme Protease und Trypsin. Das führt zu Magen-Dysfunktion, Fäulnis- und Gift-Bildung im Darm, chronischer Vergiftung des Blutes und der Lymphe, Überlastung der Bauchspeicheldrüse mit Diabetes und Krebs als möglicher Folge.

· SAPONINE: Sie verbinden sich mit der Galle, stören, behindern oder blockieren die Fett-Verdauung und schädigen die Darm-Schleimhaut (mit chronischer Vergiftung des Blutes und der Lymphe sowie Darmkrebs als Folge); unter best. Umständen tödlich.

0
@sunnyhyde

Das genügt denk ich. Ich könnte dir jezt noch mehrere Quelen nennen aber ich denke die würdest du als Nazi und Verschwörungsseiten abtun, denn für die allermeisten muss etwas erst im Fernseh kommen oder in "Staatlich geprüften Qualitätsmedien" (achtung: Sarkasmus) bis sie verstehn was Sache ist. Aber vergessen dabe dann dass rund 90% der Massenmedien in Westeuropa und Amerika einer kleinen "Gruppe" gehören.

MfG

0
@sunnyhyde

"Aber eigentlich reicht für dich nur" Sehr nett, Danke ;)

Naja hab dich gewarnt. Iss eben weiter

0
@AufGutemWege

Unter Gewürze und Zwiebelextrakt kann sich Glutamat schon mal verstecken. Extrakte von tierischen und pflanzlichen Stoffen haben eigentlich nur den Zweck, Glutamat zu isolieren und anzureichern.

Hydrolysiertes xy-Eiweiß (xy = irgendwas von Pflanze und Tier als Ausgangsstoff) ist dasselbe.

Sie lassen sich immer wieder was Neues einfallen, weil die Verbraucher aufmerksam geworden sind.

0

Also eine eindeutige Studie zur Wirkung von Glutamat gibt es nicht, ansonsten kannst du dir sicher sein, dass dieser Stoff verboten wäre. Zu finden sein kann dieser Stoff auch unter den Kennzeichnungen E 621- 625, bzw. Mono...glutamat.

Wikipedia sagt außerdem: "Glutamate sind als Zusatzstoffe durch die Zusatzstoffzulassungsverordnung [...] bis zu einer Höchstmenge von 10 g/kg (berechnet als Glutaminsäure) zugelassen."

Diese Menge soll so gewählt sein, dass hierbei keine neurotoxischen Folgen zu erwarten sind.

Soweit ich weiß sollte man sich wenn man darauf achtet auch vor dem Inhaltsstoff "Hefeextrakt" in Acht nehmen, woraus meine ich Glutamat gewonnen wird.

Eben nicht. Es gibt unzählige Stoffe die reines Gift sind wie zb Flourid und eben doch zugelassen sind!!

Und auf Wikipedia würde ich gar nichts geben, da kann jeder x-beliebige Trottel sich verewigen!

0
@AufGutemWege

Das kann schon sein, allerdings bezweifele ich, dass die Angaben der Zusatzstoffbezeichnungen E 621-625 falsch sind und auch der vorgeschriebenen Höchstmenge vertraue ich (zumindest zum Stand der Artikelerstellung).

Stevia z.B. war eine Zeit lang als Nahrungsmittel bzw. Nahrungsmittelzusatz verboten (wobei das auch anders seine Abnehmer gefunden hat). Mittlerweile kann man Süßstoff-Tabletten mit Stevia kaufen, bei denen auch eine Höchstmenge eingehalten werden muss.

Ebenso ist ab einer bestimmten Menge so gut wie alles ungesund.

0

Was möchtest Du wissen?