Ist Harry Potter wirklich der Auserwählte?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo
Das hat einen etwas komplizierteren Zusammenhang.
Laut der Prophezeiung würde es einen Jungen geben der im Juni geboren wurde und eine Macht besitzt, die der Dunkle Lord nicht kennt. (Die Liebe)
Diese Beschreibung trifft auf Harry wie auch auf Neville zu.
Und jetzt zu dem was Dumbledore gesagt hat: Es geht nicht umbedingt darum, dass jemand anders der Auserwählte sein könnte. Es geht zentral darum, dass Dumbledore daran zweifelt, dasses einen Auserwählten gibt. Denn wenn Voldemort die Prophezeihung nie gehört hätte, so wäre nie ein Auserwählter zu selbigem erkoren worden.
Allerdings stellt sich diese Befürchtung als falsch heraus.
Ich hoffe ich konnte helfen.
Lg

Erstmal muss klar sein, dass sich die Bezeichung "Der Auswerwählte" auf die Person bezieht die "Auserwählt" wurde um Voldemort zu töten. Das ganze hängt mit einer Prophezeiung zusammen. 

Die Prophezeiung besagt: 

"Der Eine mit der Macht, den Dunklen Lord zu besiegen, naht heran. Jenen geboren, die ihm drei Mal die Stirn geboten haben, geboren, wenn der siebte Monat stirbt"

Daraus kann man schließen, dass derjenige der Voldemort besiegen kann Ende Juli geboren wird und Eltern hat die drei mal gegen Voldemort gekämpft haben. Diese Aussage trifft auf Harry UND Neville zu. Voldemort bekommt diesen Teil der Prophezeiung von einem Spion (also von Snape) gesagt, ohne zu wissen das es noch ein wichtigeren Teil danach gibt. 

Im nächsten Teil der Prophezeiung heißt es nämlich:

"Und der Dunkle Lord wird Ihn als sich Ebenbürtigen kennzeichnen [...]"

Wie gerade schon erwähnt hätte die Person die Voldemort töten kann Harry oder Neville sein können. Aber dadurch, dass Voldemort zu Harry geht und ihn die Narbe zufügt wird der zweite Teil der Prophezeiung erfüllt und Voldemort selber macht somit Harry zu der einen Person die ihn [Voldemort] töten kann. Wäre Voldemort zu Neville gegangen und hätte versucht ihn zu töten, dann wäre Neville diese Person also "der Auserwählte" gewesen. So mit: Ja, Harry ist "der Auserwählte" und zwar weil Voldemort selber ihn dazu gemacht hat.

Jetzt zu dem Satz den du genannt hast. Ich habe mir gerade Snapes Erinnerung in Deutsch und in Englisch noch mal angeguckt und ich finde keinen Satz der in diese Richtung geht. Weißt du vielleicht wann genau es gesagt wird oder ob es vielliecht doch ein anderer Satz war (ich hab garkein Satz gehört der auch nur Ansatzweise in diese Richtung ging). 

Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen :) LG

Ja er ist der auserwählte weil voldemort ja ihm die narbe verpasst hat und nich neville

deine frage hat sich ja schon beantwortet, aber woher hast du diesen satz? den findet man weder im buch, noch im film, weder auf englisch, noch auf deutsch. auch keinen, der nur annähernd inhaltlich ähnlich ist...

-Der Auserwählte- wie das schon klingt! schätze, es ist wer anderes, wie zum beispiel Snape. er stirbt zum schluss und puppt sich während der geschichte als guter mensch heraus

Du hast keine Ahnung

0

Es könnte auf Neville oder harry zutreffen aber Ich glaub schon fad es harry ist weil è ja voldemord getötet hat.

Er ist der Auserwählte. Er sollte geopfert werden

Aber wieso meint Dumbledore dann "Er ist es nicht"?

0

Erstmals hatte er gedacht, dass er es nicht sei, später beschützte er ihn um jeden Preis, wie alle anderen auch, die sich für ihn geopfert haben. Deren Tod war ja nicht umsonst

0

Was möchtest Du wissen?