ist gemüse, das mit schweine-gülle gedüngt wurde, halal?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Soweit mir bekannt...

beziehen sich (viele) Muslime darauf, dass der Verzehr von Schweinefleisch und Schweinefleischprodukten --verboten sei...

irgendwelche Ge-oder Verbote....dahingehend...WOMIT etwas gedüngt wurde...sind mir nicht bekannt

wenn du es ertragen kannst, in einer gemüseabteilung oder auf dem wochenmarkt wegen so einer frage für "nicht ganz normal im kopf" behandelt zu werden, dann frage danach.

die natur funktioniert nun mal überwiegend mit solchen kreislauf-prozessen, bei denen die reststoffe des stoffwechsls von lebewesen als dünger dienen.

ich wurde gefragt, konnte mir das aber nicht vorstellen und habe es auch noch nie vorher gehört. meine meinung hättest du bei aufmerksamem lesen herausfinden können.

ich weiß, wie die natur funktioniert. mit gülle düngen heißt nicht, zwangsläufig schweinegülle zu benutzen, es gibt rinder, ziegen, schafe und vieles mehr und alle liefern gülle.

0
@krilis

und da das ggf. nur der gemüsebauer, aber niemals der verkäufer auf dem wochenmarkt beantworten kann, ist deine frage eigentlich witzlos

0

Der Dünger wird in der Pflanze umgewandelt und besteht nicht mehr aus "Fleisch" (3.Mose 11,7).

Also keine Angst.

Das mit den Gummibärchen zb. ist Blödsinn. Schweinegelatine und Rindergelatine unterscheiden sich chemisch in keinster weise. Es ist ein und das selbe. Gummibärchen wegen Gelatine abzulehnen ist mehr als albern.

das ist eine frage des glaubens. wir sollten das respektvoll akzeptieren.

0
@krilis

Es gibt Dinge im Islam die ich weder Toleriere noch Akzeptiere. Das gehört nicht dazu. Ich akzeptieren es, habe aber das im Grundgesetz verankerte recht es lächerlich und albern zu finden

2

Damit magst Du recht haben, aber nicht immer trifft man rationale Kaufentscheidungen.

0

Ein Extra-Angebot wäre dann sinvoll wenn erstens jeder Bauer mit Schweine-Gülle arbeiten würde Laut Wikipedia nutzen aber nur 55% der Betriebe "flüssigen Wirtschaftsdünger" und davon auch nur 19% Schweinedünger.

Und zweitens, und damit zu deiner eigentlichen Frage, ist laut halal.de Gemüse immer unbedenklich (zumindest stand es früher mal so auf deren Webseite). Such mal nach "Wie bewirte ich meinen muslimischen Gast?"

Es mag konservative Rechtsschulen geben, die es ablehnen würden, aber das ist wohl eine überblickbare Minderheit innerhalb des Islams.

Was möchtest Du wissen?