Ist eure Schule auch so?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also für den Aufsatz, mit dem Thema: Meine Schule und ich!, bekämst du von mir eine glatte Eins.

Ansonsten kann ich dir nur raten, dich an das zuständige Kultusministerium deines Bundeslandes zu wenden. Die sind dafür zuständig.

Ich kann dir auch sagen, dass solche Probleme keine Einzelfälle sind. In dem einen Bundesland mehr, in dem anderen weniger. Schulen sind Ländersache, und es ist unbestritten, dass es einen gewissen Sanierungsstau, an vielen Schulen gibt.

Das ist mittlerweile sogar der Politik aufgefallen, und man versucht Abhilfe zu schaffen. Zumindest in den meisten Bundesländern. In NRW, Bremen, Berlin, zum Beispiel, ist es schwierig, wegen sehr angespannter Finanzen.

Aber tröste dich, es kann nur besser werden. Und wenn du selbst nicht mehr in den Genuss kommst, dann deine Kinder....oder deine Enkel. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FriedlicherTyp
06.11.2016, 00:34

Danke für deine Antwort !

Die Stadt, in der sich die Schule befindet ist pleite. Das Geld der Stadt kommt oft zu spät an. Allerdings muss ich auch sagen, dass es hin und wieder ganz amüsant ist wenn wieder irgendwelche Fenster undicht sind oder Toiletten fehlen / noch nicht eingebaut sind.

Tja was das Busunternehmen angeht.. Die Verwaltung bzw. die Lehrer haben sich auch schon mehrere male beschwert, geändert hat sich trotzdem nichts.

1

Hallo,

ja, zum Teil ist meine Schule auch so. Leider keine Seltenheit das alles.

Jedes Jahr werden die Klassenräume gestrichen, während durch die Löcher in der Decke weiter der Regen tröpfelt. Die Klos trotzen jeder Beschreibung. Lehrer haben uns erlaubt, dort die Türen zu bemalen, damit es schöner aussieht. Manchmal gibt es mysteriöse Auseinandersetzungen zwischen Lehrern und Schülern, woraufhin die Lehrer ein paar Monate "krank werden". Wir haben nicht mal eine Mensa. Nur einen kleinen Kiosk, an dem Eltern Vollkornbrötchen verkaufen, denn Süßigkeiten und Snacks wurden abgeschafft. Dafür bekommt die Schule das Aushängeschild "gesunde Schule". Wer aber ein warmes Mittagessen will, muss sich um die Ecke Döner oder Pizza kaufen. Sehr gesunde Sache.

An Geld fehlt es vielen Schulen. Daran können wir so schnell nichts ändern. Du schreibst, dass auch deine Stadt pleite ist. Wenn die Schule das wenige Geld mehr oder weniger sinnvoll einteilen würde, wäre das schon sehr gut, aber nicht genug.

Was auch fehlt, aber leichter zu beschaffen ist, ist Engagement und Motivation seitens Schülern, Lehrern und Eltern. Ein Eimer Farbe zum Beispiel kostet so viel nun auch nicht. Der kann auch mal von der Klassenkasse oder engagierten Eltern bezahlt werden, statt mit den knappen Geldern der Schule. Ist der Klassenraum gestrichen und sauber gemacht, wirkt das alles schon viel weniger heruntergekommen. Du sagst die Tapete reißt ab? Plan doch einen Tapezier-Tag. Warum auf Aktionen von oben warten? Wenn es so schrecklich ist, kannst du auch selbst etwas unternehmen. An meiner Schule haben sich zum Beispiel Eltern, die einen Hochdruckreiniger besitzen, dazu bereiterklärt ehrenamtlich über die Ferien die Klos grundzureinigen. 

Werden die kleinen Aufgaben von engagierten Personen übernommen (dazu gehört auch, die Schule nicht absichtlich zu beschädigen), kann außerdem das der Schule verfügbare Geld für die großen Probleme genutzt werden. Wenn dich das alles also wirklich stört, organisier etwas. Es könnte helfen, wenn nicht jetzt dann auf lange Sicht.

Liebe Grüße und alles gute für die Zukunft,

Ella

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja was willst du machen? Manche Dinge bleiben selbst wenn Geld reingesteckt wird. Meine letzte Schule wo ich maturiert habe beispielsweise wurde renoviert wo ich gerade frisch dort war. Es gab ein Jahr lang quasi Baustellenflair auf der halben Schule. Allerdings nach den Sommerferien im zweiten Jahr war die Schule dann top modern ausgestattet. Nicht nur das Gebäude war generalsaniert, sondern es wurden auch neue Pcs, neue Monitore usw. angeschafft.

Doch nach paar Wochen schon waren die ersten schwarzen Flecken an den erst frischgestrichenen neuen weißen Wänden, beim PC-Raum wurde schon eine Computermaus gestohlen und die Tastaturen dreckig hinterlassen usw. . Die Klos haben trotzdem gestunken und waren alle dreckig auch wenn jeden Tag immer Putzfrauen gekommen sind. Was sagt uns das? Nicht immer sind die Schulen schuld, sondern manchmal auch die Schüler, die denken sie können sich wie die Axt im Walde benehmen. Ich würde dir einfach raten und so machte ich es auch nichts im Schulbuffet/Mensa zu essen, sondern einfach falls ein Supermarkt in der nähe ist dort vor Schulbeginn deine Jause bei der Feinkostabteilung einzukaufen und Getränkeflaschen 0,5 Liter oder Dosen frisch vom Automaten.

Ich hatte das Glück das gleich nebenan ein Supermarkt war und ich somit immer schön mich mit frischer Jause jeden Tag eindecken konnte. Deine Eltern müssten dir halt jeden Tag etwas Jausengeld geben aber so teuer ist das auch nicht. Dann meide die Schultoiletten und geh einfach zuhause noch aufs Klo und erst wieder wenn du zuhause bist. Habe ich meistens auch so gemacht außer es war wirklich ein Notfall und ich hatte Durchfall oder so dann ging ich auch in der Schule aber sonst nie. Mit der Fahrerei könntest du ja auch deine Eltern fragen ob sie dich zur Schule fahren können und abholen können. So wars immer bei mir auch in der Oberstufe. Sollten die Eltern keine Zeit haben frage Verwandte oder Bekannte ob sie dich fahren und abholen können. Ich hoffe ich konnte weiterhelfen :) .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo erstmal, ich bin selbst noch in der Schule und bei uns ist es echt sauber, die Mensa macht mega gutes essen und ist sehr kreativ und freundlich (liegt vlt. dadran, dass die Mitarbeiter Türken sind :D) Es liegt nicht immer an der Schule sondern an euch! Letztens wurde in meiner alten Grundschule Kameras in der Toilette (also nicht innen drin sondern da wo waschbecken und so sind) eingestellt weil die Jungs sich so cool fühlten und die Klobrille zerstörten... Außerdem muss euch klar sein, dass die Schule echt wenig Geld vom Staat bekommt und man damit echt nichts machen kann außer ein paar Bälle die IHR im Sportunterricht zerstört habt zu ersetzen! Also denkt mal selbst nach was ihr tut, dann kann es sich vlt. auch bessern. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Tat sind viele Schulen nicht mehr zeitgemäß und dringend renovierungsbedürftig. 

Aber deine Beschreibung ist voller Frust und Aggression. 

Das löst die Probleme leider auch nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Endlich mal ein erheiternder Beitrag hier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beschwere dich bei der Schulleitung und nicht hier

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?