Ist euer Beruf euer Traumberuf?

9 Antworten

ich sag mal so :

meinen Job würde ich zwar nicht als Traumjob bezeichnen, aber er hat zumindest den großen Vorteil, daß ich in meinem Job keinem Stress ausgesetzt bin und fast immer nur sitzen kann. manchmal ist das sehr langweilig, aber immer noch besser als z.B. Bauarbeiter, die schwere körperliche Arbeiten ausführen müssen und ujedem Wetter ausgesetzt sind und das auch noch zu Lasten der Gesundheit

mein absoluter Traumjob war ( seit meiner KIndheit ) Pilot, am liebsten Hubschrauberpilot !

leider wird sich dieser Traum niemals erfüllen, da ich dafür nicht die erforderlichen Voraussetzungen habe

https://youtube.com/watch?v=RtvUvn6J39E

https://youtube.com/watch?v=rSe31z-yiC0

Traumberuf?

Nun ja.... Mein Traum war es mal katholischer Priester werden. Aber das habe ich verworfen. Hätte sich nicht gut gemacht mit Frau und 3 Kindern. :-))

Dann wollte ich eigentlich nach Afrika in die Entwicklungshilfe. Zu diesem Zweck habe ich Schreiner gelernt. Ich wollte den Menschen dort ein Handwerk beibringen, mit dem sie ihre Familie ernähren. Den Traum habe ich auch nicht erfüllt, weil meine Frau, diesen Traum, nicht mit mir geteilt hat. 

Aber jetzt bin ich Schreiner Meister, und bilde bei einem sozialen Bildungsträger, benachteiligte Jugendliche, und Langzeitarbeitslose, in der Holzbearbeitung aus, und weiter.

Davon habe ich zwar nie geträumt. macht mir aber Spaß, und ich kann mir gut vorstellen, dass noch bis zur Rente zu machen.

Vielleicht gehe ich dann noch mal als Rentner in die Entwicklungshilfe.

Und die Wahrscheinlichkeit, seinen Traumberuf auszuführen? Als jemand der mal Priester werden wollte sage ich mal: "Willst du Gott zum lachen bringen, erzähl ihm deine Pläne"!

LG :-)

Gute Frage... also ich sag mal so, Piloten, Rennfahrer, Profi-Sportler, Models, etc. etc. sind sicherlich alles interessante Berufe. Allerdings haben die auch ihre Schattenseiten. 

Stelle mir den Beruf der Piloten tatsächlich phasenweise sehr langweilig, dann wieder sehr stressig vor. Wenn der Autopilot die meiste Zeit das Frachtflugzeug steuert ist das wahrscheinlich im Endeffekt auch kein so toller Beruf. 

Bei so was wie Models kommt dann hinzu, dass man eigentlich selber nur bedingt etwas leistet (meine Meinung - die muss  man nicht teilen) und je mehr man altert, desto mehr hat man ein Problem. Außerdem möchte ich etwas produktives tun und die Berufe oben tun das im eigentlichen Sinne alle nicht, nicht aus meiner Sicht. 

Also ich würde sagen, ich habe meinen Beruf (Softwareentwicklung) vor langer Zeit gewählt und auch wenn er nicht perfekt ist denke ich doch, dass er unter den "normalen" und somit erreichbaren Jobs wahrscheinlich der  für mich am besten geeignete ist. Es gibt schließlich immer Pro und Kontra, bei jedem Job. 

Traumberuf Maskenbildnerin

Guten Abend, ich bin 15 Jahre alt und mein Traumberuf später ist Maskenbildnerin zu werden. Und ich hab ein bisschen Angst das ich mein Traumberuf nicht ausüben kann, da ich das gefühl hab nicht Zeichnen zu können. Meine Fragen dazu :

  1. Muss man gut zeichnen können?
  2. Was ist wichtig um diesen Beruf zu werden?
  3. Ist der Job sehr Anstrengend?
  4. Macht der Job Spaß? 5 Und reicht der Monatslohn aus?
  5. Was muss man als Maskenbildnerin so machen?

Danke im vorraus.

...zur Frage

Warum sagen alle man soll seinen Traumberuf erlernen?

Was wenn man von seinem Traumberuf gar nicht leben kann? Z.b. Musik machen? Ich weiss es ist nicht ganz unwichtig, dass man seinen Beruf mag. Aber Spass am Beruf alleine zahlt ja keine Rechnungen. Also was tut jemand der zwar einen Traumberuf hat, aber davon nicht, oder nur schwer leben kann? Was macht man in dem Falle?

...zur Frage

Euer Traumberuf?

Guten abend Leute ☺ wollte wissen was so euer Traumberuf ist .

...zur Frage

Traumberuf reicht nicht zum leben?

Hat das Problem hier jemand auch? Dass euer Traumberuf eigentlich kaum zum Leben reichen würde? Berufe wie Künstler, Schauspieler, Musiker? Oder auch andere Berufe die schlecht bezahlt sind. Wenn ja, wie kommt man damit klar, dass man wohl ein Beruf erlernen muss den einem nicht wirklich gefällt? Geld braucht man nunmal zum leben, und da ich kein Idealist bin, weiss ich, dass am Existenzminimum zu leben nicht allzu toll ist. Aber wie schwierig ist es in einem Beruf zu arbeiten, denn man eigentlich gar nicht mag? Für as habt ihr euch entschieden? Den schlecht bezahlten Truamberuf oder doch etwasg utbezahltes, auch wenn ihr es gar nicht mögt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?