Ist es zu wenig einmal alle 2 Wochen was mit Freunden zu unternehmen?

9 Antworten

Das kommt aufs Alter an und auf die Freundschaft und persönlichen Präferenzen. Ich persönlich mache eigentlich jede Woche mehrmals etwas mit Freunden (nicht immer dieselben sondern unterschiedliche, manchmal kommt mein Freund auch mit) - alle 2 Wochen wäre mir viel zu wenig.

Wenn man nur alle zwei Wochen was macht kann man jedenfalls nicht zu vielen Leuten Kontakt halten. Nach einer Beziehung steht man dann unter Umständen ganz schön einsam da.

Kommt drauf an.

Ich habe nur einen wirklich richtig guten Freund und der wohnt ca 1 Std von mir entfernt.

Aufgrund von Arbeit und Privaten Terminen sehen wir uns nur 5-6 mal im Jahr. Das reicht allerdings um die Freundschaft aufrecht zu erhalten.

Ich muss wohl der Fairness halber dazu sagen: Würde er in meinem Ort wohnen würden wir uns jede Woche sehen.

Um die Freundschaft zu pflegen? Wahrscheinlich nicht. Solange du dich selbst aber damit wohl fühlst und auch ohne Freunde klarkommen kannst ist das okay.

Ich war 9 Monate nichtmehr bei dem besten Kumpel. Erst Sylvester sah man sich wieder.

so ist das Leben eben manchmal. Aber die Freundschaft ist wie eh und je

Ich sehe meine besten Freunde nur jede 2 Monate. Wir müssen uns aber nicht jeden Tag sehen um zu wissen das wir für uns da sind wenn es Probleme gibt.

Was möchtest Du wissen?