Ist es wirklich wie im Klischee, dass Tanzpartner zu einer Beziehung werden?

11 Antworten

Nun es gehören verschiedene Faktoren dazu, um sich gegenseitig anziehend zu finden. Da wäre einmal ein nettes Gespräch, was euch beiden Spaß macht. Und dann gehören berührungen auch dazu. Das ist sehr wichtig, da so sehr schnell vertrauen aufgebaut werden kann. Außerdem bauen weitere berührungen auf diesen kleineren Gesten auf. Da es beim tanzen unausweichlich ist sich zu berühren ist dieser wichtige Faktor schon erfüllt. Jetzt liegt es nur noch daran, was du daraus machst. Wenn ihr euch gut versteht und auch abseits der Tanzschule viel unternehmt, kann das ganze sehr schnell gehen. Ich sehe das mit dem tanzen eher als eine Beschleunigung des ohnehin schon laufenden Prozess des Kennenlernens (;
Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und das ganze etwas erklären. Viel Spaß beim tanzen :D

was hat das denn mit klischee zu tun?  wenn sich 2 menschen nahe stehen und (viel) zeit miteinander verbringen, sei es nun als sportkameraden, arbeitskollegen.., kann es natürlich vorkommen, dass es funkt und die beiden zusammenkommen.  oder eben nicht.  das ist doch immer so.   du lernst jemanden kennen, findest ihn sympathisch, es funkt, ihr kommt zusammen. das ist der normale lauf, ob ihr dann nun tanzpartner seid oder euch im supermarkt getroffen habt, ist doch völlig wurscht.

der unterschied zwichen dem normalen kennenlernen im Supermarkt Und dem Tanzkurs besteht zwichen der körperlichen verbindung, welche beim tanzen hergestellt wird. man verlässt sich ja auch gleichzeitig auf den anderen. diese berührungen können hier durchaus zum Vorteil werden, sofern man das denn möchte.

0
@All4World

das mit dem supermarkt war vllt ein blödes beispiel ;-) ich wollte nur verdeutlichen, dass einen tanzkurs zusammen machen nicht zwangsläufig heißt, dass da etwas laufen MUSS. die wenigsten (professionellen) tanzpaare sind auch im richtigen leben ein paar. klar gibt es solche auch. deswegen schrieb ich ja, dass es durchaus funken kann, aber nicht muss. das ganze ist also kein klischee.

0

Hei :), ne dass muss nicht sein! Ich habe 3 tanzkurse gemacht und mit jeweils einem anderen Jungen getanzt.... Da is nicht mehr als Freundschaft zwischen uns entstanden.... :) also viel Spaß beim Tanzen :)

Kann, muss aber nicht, es kommt immer auf die Personen selbst an. Aber du musst es mal so betrachten: Die meisten finden ihren Tanzpartner attraktiv, die Sympathie stimmt, beim tanzen kommt man sich ziemlich nahe usw. Die Chancen auf eine Beziehung stehen da eben sehr hoch. Nur wie gesagt... Es kommt auf den Willen und die Person selbst an.

Was heißt da Klischee?

Kulturhistorisch gesehen ist der Tanz (u. a.) die formalisierte und stilisierte Darstellung dessen, dass der Mann um die Frau wirbt. Vereinfacht auf folgende Formel gebracht: Balz des Tiers + Theorie des Menschen = Tanz

Wenn sich zwei da dann beim Tanz wirklich "finden", dann ist das doch nichts Außergewöhnliches.    

Was möchtest Du wissen?