Ist es wahr das bei Talocan schon jemand gestorben ist?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 7 Abstimmungen

Nein dein Freund will dir nur angst machen 71%
sowas kann nicht passiern 28%
es hat sich höhstens jemand bei der fahrt übergeben 0%
Ja es ist wahr 0%

6 Antworten

Nein dein Freund will dir nur angst machen

Darauf ist noch nie jemand gestorben ,allerdings auf der black mamba schon. man sollte aber aufs talocan nicht drauf gehen ,wenn man einen zuhohen Blutdruck hat ,das steht davor auch auf einen schild. einfach mal davor zum arzt sich abchecken lassen und wenn dee Blutdruck inordnung ist ,kann gar nichts passieren :-) außer das einem schlecht und schwindelig wird :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein dein Freund will dir nur angst machen

Es gibt schon einen Todesfall im Phantasialand, der einen Gast betrifft. Das war aber in der Black Mamba und der Tote hatte Herzprobleme. Phantasialand rät Menschen mit gesundheitlichen Problemen von der Fahrt ab.

http://www.express.de/koeln/drama-im-phantasialand-black-mamba-toter-hatte-bluthochdruck,2856,8452524.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein dein Freund will dir nur angst machen

Du lässt dich von deinen Freund viel zu leicht beeinflussen, wenn er nochmal sowas sagt google doch mal, denn bei sowas müsste es ja Zeitungsartikel etc geben

Bei Talocan war eine Verpuffung wo ein Mitarbeiter verletzt wurde (war aber Off-Saison). Fahrgästen ist nichts passiert. Talocan kann übrigens nicht "herunterfallen" und wenn die Sicherheitsbügel nicht richtig zu sind, kann Talocan auch nicht starten, es gibt da strenge Sicherheitsvorschriften vom deutschen Tüv.

In der Black Mamba ist allerdings jemand gestorben und dies lag nicht an der Black Mamba, sondern am Mann selber da er die Sicherheitshinweise missachtet hat und Herzprobleme hatte

mfg Colo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sowas kann nicht passiern

Nein, auf Talocan ist noch nie jemand gestorben. Allerdings auf Black Mamba und auf den Winjas (letzteres heute erst passiert). Auf den Winjas war es ein Arbeitsunfall in der Off-Season, dessen Ursache noch unklar ist. Auf der Black Mamba war der Gast selber schuld, da er trotz Hinweisschildern mit Herzproblemen eingestiegen ist.

Auf letzteres wird im Phantasialand immer über Schilder hingewiesen. Bei Race for Atlantis wurde es sogar in der Preshow erwähnt.

Wortlaut (auszug mit den Sicherheitshinweisen):

Das war gastillius, ein Dämonengott und nicht Nett. Er hat wie alle Götter auch einen Mann im Rennen der für Ihn fährt. Er darf nicht gewinnen. Ich werde euch keinesfalls von der Seite weichen und bis zum Ende fest zu euch stehen. Also verlasst euch besser auf euch selbst. Trotzdem sind ein paar Sicherheitshinweise womöglich hilfreich. Vergesst niemals, dies ist ein Wagenrennen und nicht etwa ein Kinderkarussell. Also bleibt schön brav Sitzen bis ihr heil wieder unten seid. [Rapmusik beginnt] Wild und heftig wird die Fahrt. Ich hoffe, ihr seid Fit. drum nehmt bitte keine großen Sachen mit. Bloß nicht rauchen oder Trinken, nicht essen an Bord. Bist du Schwanger steig nicht ein, ich schick dich Fort. Fort. Fort. Fort. Ist dein Rücken oder nacken etwas angeschlagen, epilepsie oder Esstörungen will ich dir Sagen, wird dir übel oder schwindlig, hält dein Herz nicht mehr schritt lass es bleiben oder bring 'nen Doktor mit. Gehe nun vor und stell dich hinten an. Sicherheitsbügel umgelegt und schon bist du dran. [weiter nur erklärung über den Fahrtablauf]

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein dein Freund will dir nur angst machen

Auf Talocan ist noch nie jemand verstorben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sowas kann nicht passiern

ich glaub nicht dass das stimmt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?