Ist es ungesund nur abends zu essen?

13 Antworten

Wenn Du pro Tag nur eine Mahlzeit zu Dir nimmst, wird das kaum ohne Hungergefühl gehen. Du erzeugst (auch wenn Du Dich mit der einen Mahlzeit satt isst), eine Mangelsituation und der Körper lagert vermehrt Fett ein.

Außerdem riskiert man Herz-Kreislauf-Probleme, weil man so auf Dauer ständig auf "Sparflamme" läuft.

am Besten ist es über den Tag verteilt zu essen und nicht so riesige Portionen. Was man am Abend isst, wird über Nacht verarbeitet und da sollte der Körper ja eher ganz zur Ruhe kommen. Von daher ist es besser am Abend nicht so viel zu essen.

ja ist es. der mensch braucht morgens zumindest bei einem brunch die notwendigsten spurenelemente, vitamine und mineralien, da er tagsaktiv ist, somit in die schule oder arbeiten muss. da muss alles im körper drin sein damit er den tag übersteht.

wenn du nur abends isst, ist das ein totaler nonsens. du kannst tagsüber zusammenbrechen da in deinem körper nichts vorhanden ist.

esst 2-3 mal am tag in maßen und dann hat euer körper alles was er braucht, ansonsten willkommen in der magersucht...

Eine alte Regel besagt: Morgens essen wie ein König, Mittags essen wie ein Edelmann und Abends essen wie ein Bettler. Warum? Morgens und Mittags bleibt dem Körper genug Zeit, das Gegessene zu Verabeiten. Ausserdem bewegt man sich (in der Regel) noch. Am Abend, vor dem Schalfengehen fällt dieses alles weg und das Essen bleibt halbverdaut zum im Magen und gibt das Fett an den Körper ab und Du wirst dick.

ja - man sollte auf jeden fall ein frühstück zu sich nehmen. wenn es "später" stattfindet, kann man das mittagessen ausfallen lassen.

auf jeden fall noch eine größere mahlzeit, aber nicht zu spät essen.

Was möchtest Du wissen?