Ist es Tierquälerei wenn meine Wellensittiche im Sommer draußen sind?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein bisschen Frischluft tut Wellis gut. Man muss sie währenddessen aber beaufsichtigen, denn draußen lauern Katzen und Raubvögel. Auch wenn sie die Vögel nicht erreichen können, verängstigen sie sehr.

Da die Vögel aber draußen nicht fliegen können, sollte das nur ein "Frischluftschnappen" sein und sie müssen dann die Möglichkeit haben, in der Wohnung ausgiebig zu fliegen. Eine schöne Lösung wäre, eine große (mind. 80-90 cm breite) rollbare Voliere zu kaufen, die kannst du dann auf den Balkon rollen, und darin können die Wellis sich dann auch draußen recht gut bewegen. Freiflug ersetzt das natürlich nicht, der muss dann am Rest des Tages drinnen stattfinden.

ich denke nicht, dass den Wellis ihre mangelnde Freiheit so bewusst ist, wie sie es uns wäre, ich kann mir nicht vorstellen, dass sie ein Verständnis dafür haben. Der Käfig ist ihr Zuhause, das merkt man daran, dass sie freiwillig dorthin zurückkehren und ihn auch nicht immer sofort verlassen, wenn man das Türchen öffnet (auch wenn sie Freiflug gewöhnt sind). Daher vermute ich eher, dass sie aufgeregt sind durch die Vogelstimmen und die neuen Eindrücke. Außerdem werden sie im Sonnenlicht sehr munter, vllt. meldet sich dann der Bewegungsdrang mehr als sonst.

http://www.welli.net/wellensittiche-auf-dem-balkon.html

-> Da findest du wichtige Tipps zum "Balkonlüften" ;)

...wenn sie völlig "ausrasten" hört sich das eher nach aufregung und dem damit verbundenen stress für deine wellis an. ich glaube allerdings nicht, das ihnen ihre situation als "gefangene" zur belustigen und zeitvertreib des menschen bewusst ist. ich habe keine ahnung, wie groß der käfig ist, aber vlt. könnet ihr ihnen eine kleine außenvoliere bauen? da können sie dann richtig ausgiebig rumflattern und nach herzenslust ihrem vogeldasein frönen ^^ lG

Das würde ich ja gerne machen, das Problem sind halt meine Eltern, weil ich erst 15 bin. Ich habe schon versucht sie zu einer Voliere zu überreden aber sie sagen es reicht, wenn sie jeden Tag draußen sind.

0
@Leochen99

...das verstehe ich nicht ganz - geht es deinen eltern um die kosten oder den aufwand? ich bin jetzt kein spezialist, aber solche voliere kann man vermutlich auch relativ einfach selber bauen - dann ist es ja auch günstiger?

0
@koenigscobra

Erstmal aus Platzgründen. Der Käfig steht in der Küche, weil da am meisten Betrieb ist, damit ihnen nicht so langweilig ist. Da ist ein Brett an die Wand genagelt und darauf steht er. Ich weiß auch nicht so genau warum sonst noch nicht. ich hab sie halt gefragt und sie haben nein gesagt und ich bin ehrlich gesagt froh das ich meine beiden Wellensittiche überhaupt habe und mache auch alles damit es ihnen so gut wie möglich geht auch ohne Voliere.

0

Das ist ihnen sowieso bewusst. So sind sie aber an der frischen Luft, ich würde es so belassen. Ich nehme an, dass du sie ja in der Wohnung ab und zu rumfliegen lässt, oder? Weil das ist wichtig.

Es sollte eher eine aufregende Abwechslung für sie sein. Allenfalls macht es sie nervös zu wissen, dass sie sich im Käfig nicht verstecken können. Tu ihnen doch was mit rein, wo sie etwas Deckung haben, wenn sie wollen.

Es ist auf jeden Fall schön für die Vögel an der frischen Luft zu sein. Ich hab das in einem professionellen Buch auch gelesen. Es wär so gar nicht schlimm wenns regnen würde und es nicht zu kalt wäre. Der Käfig könnte auch ruhig zur hälfte in der Sonne stehen, die Wellis lieben die Sonne und wenns ihn dann zu heiß wird hüpfen sie eben in den anderenTeil des Käfigs mit Schatten.

Nur allein dürften sie nie sein, wegen den Gefahren und co.LG

 

Was möchtest Du wissen?