Ist es schwul mit Transsexuellen zu schlafen?

11 Antworten

Mann-zu-Frau-Transsexuelle: Nein! Sie identifiziert sich als Frau, wenn sie auf Männer steht, ist sie hetero. Ergo bist du nicht schwul, mit ihr zu schlafen. Solltest du sie aber als "Mann" und den Kontakt als "schwul" empfinden, würde ich ihr das mitteilen und den sexuellen Kontakt ggf. meiden, weil du damit ihre Geschlechtsidentität nicht respektierst.

Frau-zu-Mann-Transsexueller: Ja! Und das ist ja auch OK so!

PS: Sollte jemand nicht angeglichen und die körperlichen Gegebenheiten daher noch nicht eindeutig dem empfundenen Geschlecht zuzuordnen sein, ist der Sexualpartner des/ der Transsexuellen ggf. auch pansexuell (also für alle Geschlechter und Zwischengeschlechter grundsätzlich offen).

Zitat; "Solltest du sie aber als "Mann" und den Kontakt als "schwul" empfinden, würde ich ihr das mitteilen und den sexuellen Kontakt ggf. meiden, weil du damit ihre Geschlechtsidentität nicht respektierst."
Richtig! Und sie damit erheblich verletzt! Sie würde in diesem Fall sowieso nicht mit ihm schlafen, falls es wirklich eine transsexuelle Frau ist.

1

Hallo Batman 27, also es ist DEFINIV NICHT SCHWUL mit einer Transsexuellen Frau zu schlafen!!! Denn es ist ja eine FRAU und KEIN MANN!!! Ich finde es absolut Niveaulos und Unakzeptabel wie manche Menschen die davon NULL Ahnung haben sich hier aufführen!! Diese Menschen leiden unter den Gegebenheiten der Natur und werden genau von solchen Leuten noch mehr niedergetrampelt! Eine Transfrau fühlt, denkt und ist genauso wie eine Frau die auch als Frau im Körper zur Welt gekommen ist! Genauso ist es da bei den Transmännern! Oder ist es als Frau mit Transmännern zu schlafen auch Lesbisch???!! Also lieber Batman27, denk nicht zu viel darüber nach es sind genauso Frau oder Mann wie jede/jeder andere, nur das ein TRANS davor steht!!! ;-)

Achso, nur mal nebenbei ich bin Cis Frau und keine Trans ;-)

0

Hallo liebe Lalelu1010 , ich bin selbst Trans-frau und habe mir die frage auch desöfteren gestellt .natürlich wäre der geschlechtsverkehr REIN BIOLOGISCH gleichgeschlechtlich . Jedoch finde ich , genau so wie du , dass es sich von Heterosexualität nicht unterscheidet da sich die person als Frau identifiziert und auch so wahrgenommen wird

0

NEIN ist es nicht. 

Ich muss aber sagen, dass ich mich persönlich davor ekeln würde. 

Wenn ein Mann sich zu einer "Frau" umoperieren lässt, war/ist/bleibt er genetisch gesehen IMMER ein Mann. Da werden Schminke und Op's nichts ändern.

Aber jeder sieht das anders. Wenn du nur auf Frauen stehst, kannst du auch mit Transen schlafen. Wenn sie in deinen Augen eine "Frau" ist, dann kannst du auch mit ihr schlafen, ohne das du schwul bist.

Lass dir keinen Blödsinn einreden. 

Wenn du das möchtest, mach das. 

Wie gesagt, ich persönlich würde eine solche Person immer noch als Mann ansehen, aber das ist bei jedem anders.

Nein, sie ist genetisch KEIN Mann, sondern hat nur männliche Anteile, welche zur Entwicklung eines männlichen Genitals geführt hat. Das Gehirn zB. ist bei einer Transsexuellen Frau biologisch weiblich, wie auch meist andere Merkmale.
Das ist weitaus komplizierter als XY, sondern da spielen noch viele andere Faktoren eine Rolle, wobei XY auch lange Zeit überbewertet wurde. Es gibt zB auch Cis-Frauen, welche ein XY haben, aber trotzdem VOLL weiblich ausgebildet sind. Selten, aber gibt es.
Das jetzt hier zu erklären, ist zu umfangreich.
Eine transsexuelle Frau als genetischen Mann zu bezeichnen ist jedenfalls nicht richtig.
Wenn es genetische Männer wären, dann würden sie nicht teilweise schon als kleine Kinder ganz klar sagen, dass sie keine Jungs sind. Das ist keine psychische Störung, sondern in der genetischen Entwicklung begründet.
Ein Ekel davor zu haben ist nur die Angst davor homosexuelle Handlungen zu begehen und ist in der Phantasie begründet.
Du fragst doch eine Frau, in die du dich verliebst, auch sicherlich nicht nach einem genetischen Gutachten, oder? Bei deiner Angst davor solltest du das aber dann lieber machen ;-)

0
@Apophis170464

Man merkt es Transsexuellen an, ob sie mal männlich waren oder nicht, daher frag ich auch keine Frau danach und DOCH sie sind genetisch gesehen ein Mann.

0

Oh Mann.........da ist es echt schwer, eine ernsthafte Antwort zu geben. Aber ich werde es trotzdem machen, mit Zähne zusammenbeißen!
Also, erst einmal ist es schwul als Mann mit einem Mann zu schlafen. Jetzt schreibst du von Transsexuellen. Was denn? Ein Transmann oder eine Transfrau?
Zur Erklärung:
Wenn du als Mann mit einem Transmann schläfst (Transmann= Mit weiblichen Geschlechtsmerkmalen geboren mit geschlechtlicher Angleichung zum Mann), dann ist das schwul.
Wenn du als Mann mit einer transsexuellen Frau schläfst (Transfrau= Mit männlichen Geschlechtsmerkmalen geboren mit geschlechtlicher Angleichung zur Frau), dann ist das Hetero!!! Ich denke, das meinst du.
Aber es gibt Leute, welche meinen, eine transsexuelle Frau ist ein Mann und es wäre deshalb schwul. Dazu= Hat keine Ahnung! Eine transsexuelle Frau ist eine Frau! Punkt! Ein transsexueller Mann ist ein Mann!
Ich hoffe, ich konnte deinen Horizont erweitern.

Definitiv Nein!

Ein(e) Transexuelle(r) empfindet sich als Frau, er/sie möchte als Frau begehrt werden und nicht als weiblicher Mann. Dementsprechend ist es nicht als Homosexuell zu bewerten wenn man eine Transexuelle begehrt.


... das ist wie die Touristenrundfahrten in den Städten... für mich bleibt es immer ein LKW im Anhängern... aller Dekoration zum Trotz wird es nie eine Eisenbahn....

0
@kampfapfel64

....schon richtig, es fehlen die Schienen.

Aber wenn du normal verkehrst, willst du dich dann immer vermehren? Dann benötigst du eine geborene Frau, oder willst du Spaßvögeln........

0

Was möchtest Du wissen?