ist es schlimm wenn man vielleicht zu viel Waschmittel und weichspüler in die Waschmaschine getan hat?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, schlimm nicht. Im schlimmsten Fall musst du die Wäsche einfach noch mal in einem kurzen Programm ohne Waschmittel klar spülen lassen, um mögliche Seifenreste raus zu bekommen. Moderne Maschinen haben aber oft auch einen Sensor, ob zu viel Waschmittel drin war, dann wird automatisch mehr und häufiger ausgewaschen.

danke

0

Eine moderne Waschmaschine zeigt Dir die Überdosierung an und verlängert das Programm um Zusatzspülungen.

Wenn Du eine 30-jährige Waschmaschine hast, so solltest Du

  1. einen Lappen bereitlegen und permanent aufpassen, weil sie irgendwann den Schaum aus dem Waschmittelfach drückt
  2. noch 1-2 Mal die Wäsche im Spülprogamm rotieren lassen

wir haben eine neure Waschmaschine von Samsung

0

Hallo gnGNU

Die Maschine könnte überschäumen und dadurch kann es zu einer Störung kommen.

Es könnte sich im letzten Spülgang noch Waschmittel befinden das du dann in der fertigen Wäsche hast

Gruß HobbyTfz

Woher ich das weiß:Beruf – War 37 Jahre lang Servicetechniker für Weißwaren-Geräte

Was möchtest Du wissen?