Ist es schlimm wenn er ein Jahr jünger als ich ist?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Fünfzehn ist jetzt nicht so weit weg von der sechzehn. Ich persönlich finde es nicht schlimm. Ein Altersunterschied von einem Jahr ist meiner Meinung nach nichts. Solange es zwischen euch läuft, ist das Alter vollkommen egal. Du musst wissen, ob du das möchtest.

Ich wünsche dir viel Glück!

Erstmals ist das Alter nur eine Zahl, die Reife und die Liebe zählt.

Ich finde das ein Jahr in Ordnung ist.

Und wenn der Junge reif ist und dich auch mag, warum nicht :)

Doch fals ihr zwei noch nicht bereit für was ernstes Seid, dann würde ich warten und nach einer Zeit wenn euer Alter auch schon Reif genug ist, es wieder versuchen

Aber fals ihr zwei gerne das kindliche in euch gerne habt und euch so auch gut versteht, dann sehe ich keine Hindernisse ^^ Es ist aber immernoch deine Entscheidung.

6

Also ich denke das er reif genug ist und ich auch😇

0

Das Alter ist nur eine Zahl. Als ich 15 Jahre alt war (bin m) war meine erste Freundin 19, jetzt, wo ich 18 bin war meine letzte "Eroberung" 26.

Ich finde jüngere Mädchen eher schlimmer weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass sie von ihrer eigenen Reife so sehr überzeugt sind. Wenn ich mit 15 einen Euro bekommen hätte für jedes einzelne Mal, bei dem ein Mädchen damit angab, dass Mädchen den Jungs statistisch gesehen 2 Jahre im Kopf voraus sind, ich wäre wohl reich.

Daher achte nicht auf das Alter und höre schon gar nicht auf irgendwelche Statistiken wenn es um dieses Thema geht, Jungs hinken Mädchen nicht generell in der geistigen Reife hinterher, das ist Schwachsinn.

Altersunterschiede sind völlig in Ordnung, je nachdem wie reif die betreffenden Personen sind und 15 und 16 ist da überhaupt nicht nennenswert. Ich war mit 18 jetzt mit ner 26 jährigen zusammen und der Altersunterschied von 8 Jahren wird auch noch akzeptiert.

6

Vielen dank

0

Ist eine echte Freundschaft trotz großem Altersunterschied möglich?

Meine neue Freundin kenne ich (wbl.) seit drei Jahren. Wir haben uns beim Weggehen öfters gesehen, sind ins Gespräch gekommen und fanden uns sympathisch. Irgendwann haben wir Telefonnummern getauscht. In letzter Zeit ist unsere Freundschaft ziemlich eng geworden. Wir gehen öfters zusammen weg, besuchen uns gegenseitig, telefonieren regelmäßig, schreiben sms. Ich verstehe mich wirklich gut mit ihr, habe sie richtig gern. Aber manchmal frage ich mich, was dieses Mädchen ausgerechnet von mir will... Sie ist erst 20 - 14 Jahre jünger als ich. Ich denke, dass in einer Freundschaft das Alter keine Rolle spielt. Aber es machen sich auch andere so ihre Gedanken. Letztens fragte mich einer ihrer Kumpel, wo wir beiden uns eigentlich kennengelernt hätten. Wir wären ja nicht so ganz eine Altersklasse... Ich sehe zwar nicht unbedingt alt aus, viele schätzen mich ein paar Jährchen jünger, aber mit einer 20-jährigen kann ich mich nun auch nicht mehr vergleichen... Ich weiß auch nicht, ob der Altersunterschied jetzt noch eine größe Rolle spielt als in ein paar Jahren. Meistens relativiert es sich ja, je älter man wird. Andererseits habe auch ich ältere Freunde und finde das nicht schlimm. Mein ältester Kumpel ist 16 Jahre älter als ich. Von daher weiß ich eigentlich, dass das Alter egal ist... Wie seht ihr das? Habt ihr eigene Erfahrungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?