Ist es schlimm wenn auf dem Lebenslauf kein Foto ist?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mach doch ein hübsches Selfie und schneide es Dir auf Passbildgröße zurecht. Die Hauptsache ist eigentlich, dass man einen Eindruck von Dir bekommen kann und Du sympathisch rüber kommst. Und das klappt bei Selfies ja ohnehin oft besser als bei Passbildern.

Viel Erfolg bei Deiner Bewerbung :-)

Hallo maishaecksler98,

ein Passbild hat in einer Bewerbung nichts zu suchen. Ein Bewerbungsfoto aber sehr wohl. Und da kann man eindeutig sagen, dass ein Bewerber mit einem guten Foto durchaus punkten kann. So gerne man auch immer glauben will, dass man in erster Linie mit Qualifikationen überzeugt, so sehr stimmt doch der alte Spruch "Ein Bild sagt mehr als tausend Worte."

Und noch mal etwas grundsätzlicher: Bei einer Bewerbung geht es nicht in erster Linie um die Einhaltung von juristischen Gesetzen (hast Du ja wahrscheinlich auch nicht so gemeint), sondern darum, sich die Gesetze der menschlichen Wahrnehmung und Informationsverarbeitung zunutze zu machen.

Ich empfehle Dir, dem Rat von Appelmus zu folgen und gleich morgen zum Fotografen zu gehen. Auf den einen Tag wird es wohl nicht ankommen. 

Hier kannst Du Dich auch noch mal informieren, bevor Du zum Fotografen gehst: karrierebibel.de/dossier-bewerbungsfoto-so-rucken-sie-sich-ins-rechte-licht/

Dilemma. Ein Passfoto sollte es auf einer Bewerbung im Grunde nicht sein, sondern ein ansprechendes Bewerbungsbild. Das bekommst du heute so oder so nicht mehr. Von privaten Bildern aus deiner Sammlung oder Selfies lass bitte die Finger. Das geht gar nicht. Weglassen ist natürlich auch nicht prickelnd.

Am besten gehst du morgen gleich zu einem professionellen Fotografen und lässt dir Bewerbungsbilder machen. Die kannst du in der Regel auch nach 1-2 Stunden fertig gephotoshopt abholen.

Grundsätzlich:

Wenn ein Foto verlangt wurde, sollte ein Foto dabei sein. Wenn es plausibel ist, dass Du auf die Schnelle kein gutes Foto beschaffen kannst, weil Du erst kurzfristig erfahren hast, dass Du noch einmal eine formelle Bewerbung einreichen musst, dann mach selbst ein Foto mit dem Smartphone und einen einigermaßen akzeptablen Ausdruck und lege den bei oder verwende ein älteres Foto, wenn Du eines hast. Schreib dann im Anschreiben dazu: "Leider konnte ich kurzfristig kein passendes Bewerbungsfoto machen lassen. Ich werde kurzfristig ein besseres Foto nachreichen." (Das musst Du dann aber auch machen!)

Zum Thema Bewerbungsfoto allgemein:

In den USA werden schon seit vielen Jahren keine Bewerbungsfotos mehr verlangt und eingeschickt. Der Grund sind die Antidiskriminierungsregeln. Der Arbeitgeber soll keine Chance haben, jemanden nicht einzustellen, weil er Afro-American oder Latino, übergewichtig, hässlich oder sonst etwas ist. Das steht uns in Deutschland auch noch bevor. Dennoch nennen viele Eltern "mit Migrationshintergrund" ihre Kinder Mehmet, Soleiman oder Muhammed und nicht "Karlheinz" oder "Helmut", um den Arbeitgebern eine Chance zu geben, ihre Kinder anhand des Vornamens zu diskriminieren. Echt clever! ;-)

Es macht auf jeden Fall ein besseren Eindruck, wenn das Foto nicht fehlt.

danke für eure antworten :) bei 2 von 4 betrieben, wo ich mich beworben habe brauchte ich dann nichtmal den lebenslauf :D

Was möchtest Du wissen?