Ist es okay mit mehr Ampere zu laden als nötig ?

3 Antworten

Die Angabe auf dem Edikett 5V 500mA bezieht sich nur auf das Leistungsvermögen des Ladegeräts. Die Ausgangsspannung von 5V bleibt bis zu einem Strom von 500mA konstant, bei höherer Belastung geht die Spannung zurück. Dein Akku zieht beim Aufladen nur soviel Strom wie er braucht, erreicht dann die Klemmenspannung 5V, geht der Strom zurück gegen Null.

Es kommt aber darauf an, wie hoch die Nennspannung des Akkus ist, siehe Angabe im Aufdruck. Ist der angegebene Spannungswert wesentlich niedriger als 5V, kann der Akku überladen werden.

Kein Problem. Der Akku Deiner Nachtlampe zieht sich soviel Strom, wie er braucht und nicht mehr. Theoretisch kann der Ladevorgang durch das 2-A-Ladegerät sogar beschleunigt ablaufen, wenn der Akku mit 0,5 A voll sein sollte.

Ist sie nicht.

0

Ja, kannste schon aber das akku geht schneller kapput  da der Ladestrom zu stark ist damit kannst du denn akku unter umständen total zerstören

NEIN. Der Laderegler Läd mit dem maximal möglichen Strom den der Regler verkraftet. Egal ob das netzteil mehr liefern KÖNNTE. Dadurch geht der Akku nicht kaputt.

0

Was möchtest Du wissen?