Ist es normal Schulstoff zu vergessen?

4 Antworten

Ist völlig normal. Teilweise wird man so zugemüllt, das kann man sich nicht alles merken. Desinteresse? Klar, was einen nicht interssiert merkt man sich nicht so gut. Hat aber nicht unbedingt was mit Schule zu tun, das ist im normalen Leben auch so.

Ja, es ist normal und auch aus wissenschaftlicher Sicht schon sehr lange bekannt. Leider kommt diese Information in den Schulen nicht an.

Du wirst mehr als 90% des Schulstoffes wieder vergessen. Das ist auch gut so, denn er ist für Dich bedeutungslos. Lediglich der Teil, der für Dich von Interesse ist, bleibt in Deinem Kopf und zwar auch nur so lange, wie er von Interesse ist.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, was soll dieses ganze Theater, was da 9 bis 13 Jahre in der Schule veranstaltet wird?

Gruß Matti

Das größte Geschenk das Gott uns gemacht hat (außer uns das Leben zu geben) ist vergessen zu können.

Man könnte das nicht aushalten wenn alles in unserem Hirn ewig gespeichert bleiben würde, Wir würden in wenigen Jahren verrückt werden.

Und demnach gehen auch die Sachen verloren die wir glauben zu brauchen und behalten zu müssen (die Mathe-Formeln - sage ich als Mathematiker). Es ist gut so!

Was möchtest Du wissen?