Ist es normal, dass ich mich ohne Socken entblößt fühle?

7 Antworten

Es ist normal für das unnatürliche Verhalten das viele Menschen in unserer Gesellschaft pflegen.

Gerade weil viele gewohnt sind regelmäßig ihre Füße einzupacken, wird barfuß dann ungewohnt.

Teilweise geht das so weit das es sehr Intim oder eben auch peinlich ist seine Füße zu zeigen.

Im Umkehrschluss, wenn du öfter barfuß läufst und dich mit deinen Füßen befasst, dann wird es für dich zur Gewohnheit und somit völlig normal.

Faktisch ist es sogar natürlich, Schuhe/Socken tragen hingegen nicht.

Ein anderer Grund oder zusätzlicher Grund könnte auch die Beschaffenheit der Füße sein, gerade weil man sie oft nicht zeigt behandeln viele ihre Füße nicht gut.

Abgesehen von der Pflege eben auch die Gesundheit, man vergisst einfach darauf.

Entsprechend schlecht sehen Füße oft aus, natürlich ist es einem dann peinlich sowas zu zeigen.

Pflege deine Füße regelmäßig und vor allem korrekt, vermeide das Tragen Schuhen und Socken so gut es geht, vor allem auf enge Schuhe solltest du verzichten.

Zum Ausgleich zur falschen/unnatürlichen Belastung im Alltag kannst du barfuß trainieren.

Letztendlich, sofern du halbwegs auf deine Füße achtest kannst du auch bedenkenlos barfuß laufen, die meisten Menschen haben keine schönen Füße, die Latte liegt also nicht besonders hoch.

Wenn das normal wäre dann müsstest Du Dich auch entblöst fühlen wenn Du keine Handschuhe trägst

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – seit 2013 in der Freizeit barfuß immer und überall

Ja klar, geht mir auch so. Ich habe krumme Zehen und habe wenn ich barfuß bin immer den Eindruck, das mir alle Leute auf die Füße schauen.

Mir gehts auch so, ist aber völlig normal

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja, völlig normal.

Woher ich das weiß:Hobby – Setze mich gerne mit Mode auseinander und gehe oft shoppen.

Was möchtest Du wissen?