Ist es möglich, ohne mündliche Mitarbeit einen guten Durchschnitt im Abi zu haben?

7 Antworten

Ist auch ein bisschen vom Bundesland abhängig; in NRW ist zb das letzte Halbjahr komplett mündlich, man schreibt nur in seinen Abiturfächern Klausuren. Da habe ich persönlich mir ein paar Defizite eingefangen.

 Außerdem kam dann hinzu, dass man in den Abiturprüfungen nur drei Punkte nach oben oder unten von seiner Vornote im Fach abweichen durfte, sonst mündliche Nachprüfung.

Heißt konkret: wenn man vorher schriftlich top war, aber mündlich mies, kommt man durchschnittlich so auf 8 Punkte. Dann darf man in der Prüfung also nicht mehr als 11 schreiben, sonst geht man halt in die Nachprüfung. Das ist aber halt nicht in ganz Deutschland so...

Man kann sein Abitur durchaus so bestehen (bei mir hat es jedenfalls funktioniert ), allerdings sieht das nicht überragend aus. Gutes Mittelmaß ist aber durchaus möglich und da mein Studiengang Zulassungsfrei ist, War mir der Schnitt ziemlich egal.

Ist doch egal ob du dich meldest oder nicht. Nur wenn dich der Lehrer einmal einfach so aufruft, dann solltest du eben die richtige Antwort parat haben.

Wenn das immer der Fall ist, dann hast du auch mündlich, bei den meisten Lehrern, sehr gute Noten. 

Da hab ich leider bisher andere Erfahrungen gemacht...ist vermutlich bei jedem unterschiedlich, aber die Lehrer nehmen uns nie dran und die Häufigkeit ist auch wichtiger als was richtiges zu sagen

0

Ich habe das noch aus meiner Schulzeit (NRW) so im Ohr, dass die Schüler die "Bringschuld" haben. Man muss sich also schon aktiv beteiligen und darf nicht drauf warten, dass man vom Lehrer aus seinem Schlaf gerissen wird. :-)

0

Ich kenne es so, dass das Mündliche i.A. mit 50 % in die Endnote eingeht.

Keine mündiche Beteiligung = 0 Punkte.

Selbst wenn Du schriftlich 15 Punkte stehst, dürftest Du dann über 8-9 Punkte nicht hinauskommen.

An sich ist es egal, ob Dein Abi dann eine gute Note aufweist oder nicht: Du hast EINE wichtige Komponente nicht erfüllt: Die mündliche Mitarbeit! Ich denke, DAS wird Dir in der folgenden Laufbahn nach dem Abi nicht helfen ;-)

Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie das gemeint ist :D

0
@Huhuitsme

Genau SO, wie ich es schrieb! Wenn Du meinen Kontext nicht verstehst, hast Du das Abi auch nicht verdient ... meine Meinung.

1
@AriZona04

Ich verstehe deine Aussage so, dass meine mündliche Mitarbeit während der Schulzeit Einfluss auf meine spätere Laufbahn haben wird. Dem kann ich aber nur widersprechen, weswegen ich die Aussage nicht verstehe.

Und Abi nicht verdient? Was soll das für ein Vergleich sein? In einem gewöhnlichen Internetforum werden logischerweise andere Dinge gefordert, als bei einem Schulabschluss? Dass ich deine Meinung nicht nachvollziehen kann, hat leider nicht viel mit dem Abitur zu tun

0
@Huhuitsme

Was ich mit meiner Antwort aussagen wollte, ist: Wenn Du im Unterricht mündlich nicht mitmachen kannst oder willst, wirst Du im späteren beruflichen Leben keine Chance haben - so einfach. Das hat nix mit Internetforum oder Abi zu tun! Das ist eben einfach so.

0

AriZicke04 😂😂😂

1

Nwin. Weil die Klausuren sind nur ein Teil selbst wenn du 15 P kriegen solltest, stehst du in Mündlich bei so einem Verhalten bestenfalls bei 5P.

Und des fliesst ja auch mega da rein.

Streck einfach wenn du was weißt und höre aufmerksam zu und schreibe nebenbei top Klausuren, ja so geht das.

Was möchtest Du wissen?